Banking & Finance

Jobs, Traineeprogramme, Praktika und Insider-Infos für deine Karriere

921 Jobs für Studenten und Absolventen jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Steuerberaterexamen: Hilfe bei der Vorbereitung

„Wer übt, kann nichts“ – diese Aussage trifft für die Steuerberaterprüfung definitiv nicht zu.
Wir sagen: Wer nicht übt, kann auch nichts. Die besten Tipps für die Examensvorbereitung.

Mit Klausuren auf Examensniveau wird die erforderliche Technik trainiert. (Bild: Lajos Repasi/ iStock)
Mit Klausuren auf Examensniveau wird die erforderliche Technik trainiert. (Bild: Lajos Repasi/ iStock)

Zwar garantieren Lehrgänge und Vorbereitungskurse nicht das Bestehen – aber sie verbessern die Chancen der Prüflinge erheblich. Zahlreiche private Anbieter stellen ein breites Programm für die Vorbereitung auf das staatliche Steuerberaterexamen zur Verfügung.

Vorbereitung auf die Klausuren

Um für die umfangreichen Klausuren in der schriftlichen Prüfung gewappnet zu sein, hilft es vielen Kandidaten, Kurse oder Klausurentrainings mit entsprechendem Schwerpunkt zu absolvieren. Klausuren aus den Vorjahren können Interessierte auf den Webseiten der Steuerberaterkammern oder direkt bei den Anbietern der Vorbereitungslehrgänge einsehen. Schnell wird klar: In den Klausuren wird viel verlangt und das in verhältnismäßig kurzer Zeit.

Um sich mit den komplexen Sachverhalten, Aufgabenstellungen und Lösungswegen im Examen nicht zu verzetteln, helfen Trainings und Prüfungssimulationen in der Seminargruppe. Mit Klausuren auf Examensniveau wird die erforderliche Technik trainiert. Die Korrektur kann, je nach Anbieter, durch Prüfer aus der Finanzverwaltung oder durch ausgebildete Steuerberater erfolgen. In ausführlichen Nachbesprechungen und -bearbeitungen mit den Dozenten können die Teilnehmer offene Fragen klären und das Wissen erneut vertiefen.

Staufenbiel Lebenslauf-Assistent

Mit dem Staufenbiel Lebenslauf-Assistenten erstellen Sie den perfekten Lebenslauf im Handumdrehen!
Jetzt ausprobieren

Auch in der mündlichen Prüfung helfen abgesehen von eigenverantwortlichem Lernen das Training und die intensive Vorbereitung durch Seminare. Simulationen der Prüfungssituation spielen dabei eine entscheidende Rolle. So lassen sich Stress und nervliche Belastung in der tatsächlichen Prüfung reduzieren. Der Teilnehmer wiederholt und vertieft hier sein Fachwissen und übt den Fachvortrag.

Allerhand Lehrgänge

Das für das Examen benötigte Wissen können Kandidaten in unterschiedlichen Kursen erwerben und vertiefen. Für alle angehenden Steuerberater, die sich neben dem Beruf auf das Examen vorbereiten, gibt es berufsbegleitende Lehrgänge. Selbstverständlich können die Kurse und Seminare das Selbststudium nicht ersetzen. Ein langer Atem ist erforderlich, denn die Vorbereitungsphase kann je nach gewählter Kursform bis zu 18 Monate oder länger dauern. 

Kosten variieren

Für eine gründliche Vorbereitung fallen Kosten in unterschiedlicher Höhe an. Angaben über Kursgebühren finden Kandidaten für das Steuerberaterexamen auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Die Entscheidung, welche Lehrgänge nötig und wichtig sind, muss der Prüfling individuell treffen. Danach richtet sich auch, ob er einige hundert oder mehrere tausend Euro investieren muss.

Datum: 07/13
Autorin: Ina Oberhoff