IT

Jobs, Traineeprogramme, Praktika und Insider-Infos für Ihre Karriere

949 Jobs für Studenten und Absolventen jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Mobile Computing: Auf dem Weg zum Massenmarkt

Plattformübergreifende Anwendungen und mobile Geschäftsmodelle sind die nächsten Herausforderungen für die Entwickler im Mobile Computing.

(Bild: iqoncept / Fotolia)
(Bild: iqoncept / Fotolia)

Der zentrale Download mobiler Apps im App Store und günstige Internetverbindungen: Sie brachten den Durchbruch für Mobile Computing. Apps erleichtern den Alltag in immer mehr Bereichen. Laut einer Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) ist Mobile Computing neben Cloud Computing der zweite große Hightech-Trend des Jahres 2012.

Tablets erobern den Markt

Nach den Smartphones erobern nun Tablet Computer den Massenmarkt. Das schafft ein riesiges Geschäftsfeld: Denn Unternehmen und andere Organisationen stehen vor der Herausforderung, ihre Inhalte und Anwendungen über Apps oder mobile Websites verfügbar zu machen, so der Bitkom. Gleichzeitig müssen Geräte und Anwendungen sicher und zuverlässig in die unternehmenseigenen IT-Systeme eingebunden werden.

Mobile Commerce

Im privaten Sektor steckt das Einkaufen mit dem Smartphone in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Andere Märkte wie in Asien sind hier schon weiter. Dort war Mobile Commerce bereits vor einigen Jahren ein großes Thema. In Europa änderte sich das allmählich durch das iPhone. 

Neue Marketingmöglichkeiten durch Mobile Commerce eröffnen Produktcode-Scanner und Ortungstechniken. Während der Kunde Produktinformationen an Ort und Stelle abrufen kann, erfährt der Händler, welche Produkte für den Kunden interessant sind, und kann dann etwa über standortbezogene Alerts, Rabattaktionen oder Mobile Couponing für weitere Produkte werben. Den Kunden über das Smartphone von der Einkaufsstraße in das Geschäft zu holen, ist die Zukunftsaufgabe im M-Commerce.

Aufgaben für App-Entwickler

Für App-Entwickler ist die Herausforderung, Apps zu erstellen, die auf allen verbreiteten Systemen laufen und ganz unterschiedliche Endgeräte unterstützen. Dabei geht es nicht nur um die Entwicklung mobiler Apps. Laut einer Untersuchung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hatten schon 2010 mehr als 70 Prozent der kleineren und mittelständischen Unternehmen Bedarf an mobilen Geschäftsanwendungen. Gefragt sind hier branchenspezifische Gesamtlösungen – ganz mobil.

Datum: 04/12
Autoren: Ichrak Hadj Boubaker, Heinz Peter Krieger