Traumjob gesucht?

Jobs, Traineeprogramme, Praktika
und Insider-Infos für Ihre Karriere


In Kürze

  • Investmentbank und Wertpapierhandelsunternehmen
  • Gründungsjahr: 1869
  • Rund 33.000 Mitarbeiter weltweit
  • Hauptsitz: New York
  • Bank ist in allen wichtigen Finanzzentren vertreten
  • In Deutschland eine Niederlassung in Frankfurt am Main
  • Konzernsprache: Englisch
  • CEO: Lloyd C. Blankfein
  • Deutschlandchef: Dr. Alexander Dibelius
  • M&A-Transaktionen in Deutschland (2013): 28 Transaktionen; Volumen: 64 Milliarden Dollar

Überblick

Die Goldman Sachs Group, Inc. (GS) ist eine weltweit tätige Investmentbank und ein Wertpapierhandelsunternehmen mit Sitz in New York.

Goldman Sachs ist vorwiegend als Finanzdienstleister für Großunternehmen und institutionelle Investoren tätig. CEO und Präsident von Goldman Sachs ist Lloyd C. Blankfein. Der Chef von GS Deutschland heißt Alexander Dibelius. Er verantwortet auch die Geschäfte in Österreich, Russland, Zentral- und Osteuropa. Dibelius war früher Assistenzarzt für Herzchirurgie, danach einige Jahre Berater bei McKinsey.

Goldman Sachs hat Niederlassungen und Tochterunternehmen in allen wichtigen globalen Finanzzentren, darunter London, Tokio und Hongkong. In Deutschland ist die Bank in Frankfurt präsent.

Rankings und Auszeichnungen

  • Top-Arbeitgeber-Ranking: Platz 43 (Vorjahr: 52) in der Business-Edition 2013 von "Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber" des Berliner Trendence Instituts.
  • Beim Ranking des Trendence Instituts zum Thema „Welche Investmentbanken sind die Top-Arbeitgeber in Deutschland?“ kam Goldman Sachs im Jahr 2010 auf Rang zwei – hinter der Deutschen Bank und vor J.P. Morgan. Die Studie wird nicht regelmäßig erhoben.
  • In dem in den USA jährlich erstellten Ranking "100 Best Companies to work for" kommt Goldman Sachs 2014 auf Platz 45 - im Jahr 2012 war es noch Platz 33.

Hintergrund Goldman Sachs

Goldman Sachs gilt als eine der einflussreichsten Investmentbanken der Welt. Allerdings ist der Ruf durch die Finanzkrise nicht mehr makellos: Goldman Sachs wurde vorgeworfen, ihre Kunden getäuscht und Märkte manipuliert zu haben. Außerdem wurde Goldman Sachs – neben anderen US-Banken – dafür kritisiert worden, dass ihre Manager auf dem Höhepunkt der Finanzkrise hohe Bonuszahlungen kassiert haben.

Goldman Sachs wurde 1869 von dem deutschen Auswanderer Marcus Goldman in New York gegründet. Die Investmentbank, eine der ältesten der Welt, erhielt ihren heutigen Namen mit dem Eintritt von Goldmans Schwiegersohn, Samuel Sachs. Seit 1999 ist das Unternehmen börsennotiert. In Deutschland wurde die Bank im Jahr 2011 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und heißt offiziell Goldman Sachs AG. Trotz des Imageverlustes in der Finanzkrise und Abschreibungen in Milliardenhöhe gilt Goldman Sachs weiterhin als eine der führenden Investmentbanken.