Traumjob gesucht?

Jobs, Traineeprogramme, Praktika
und Insider-Infos für Ihre Karriere

Traumjob gesucht?

 
 
Meinen Standort verwenden
 
Umkreis:
100 km
 
Alle Unternehmen anzeigen Nur Unternehmen mit
Arbeitgeber-Check

Der staufenbiel.de Arbeitgeber-Check!

Das bietet keiner!

Unser Arbeitgeber-Check sorgt für den Blick durchs Schlüsselloch bei mehr als 200 Top-Unternehmen. Unabhängig und sorgfältig von unserer Redaktion recherchiert, hilft der Arbeitgeber-Check sich gleich beim richtigen Unternehmen zu bewerben.

Jetzt einfach mal testen und sich nur Unternehmen mit einem Arbeitgeber-Check anzeigen lassen.

anzeigen
 

Arbeitsvertrag kündigen: Muster-Kündigung

"Chef, ich kündige!" Aber bitte richtig. Denn wer seinen Arbeitsvertrag kündigen möchte, muss einige Punkte beachten. Unser Muster hilft bei der Kündigung. 

Das Kündigen eines Arbeitsvertrags will gelernt sein. Denn es gibt rechtliche Spielregeln - schon Formfehler können eine Kündigung unwirksam machen. Wichtigste Regel: Die Kündigung eines Arbeitsvertrages muss schriftlich erfolgen und mit vollem Namen unterschrieben sein.

Von kreativen Formulierungen sollten Sie besser die Finger lassen. Denn die können die Kündigung ungewollt etwa zu einer Absichtserklärung abmildern - das war es dann mit dem fristgerechten Abschied. Nutzen Sie am besten einfach unsere Muster-Kündigung als Vorlage.

Kündigungsschreiben bestätigen lassen

Sie sollten sich nicht nur den Empfang des Kündigungsschreibens bestätigen lassen - etwa mittels Einwurf Einschreiben. Auch die die eigentliche Kündigung des Arbeitsverhältnissen sollten Ihnen der Arbeitgeber schriftlich bestätigen. 

Übrigens: Verlangt Ihr Arbeitsvertrag einen Kündigungsgrund, sollten Sie diesen hinzufügen.

Download: Muster-Kündigung mit hilfreichen Tipps

Sabine Jahn
Musterstraße 40
60385 Frankfurt



Musterfirma
Eva Witte
Musterstrasse 1
01234 Musterstadt                                                        Datum...
Tipps:



 
Kündigung des Arbeitsverhältnisses vom ..... Aussagekräftigen Betreff formulieren. Die Bezeichnung "Kündigung" verwenden.
   
Sehr geehrte Frau Witte,  
   
hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis vom ..... ordentlich und fristgerecht zum ..... "Ordentlich" und "fristgerecht" verwenden.
Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung und das Aufhebungsdatum des Arbeitsvertrages schriftlich. Lassen Sie sich Ihre Kündigung immer bestätigen.
Ich bitte Sie, mir ein qualifiziertes berufsförderndes Arbeitszeugnis auszustellen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis steht Ihnen zu. Arbeitszeugnis
Für die Zusammenarbeit bedanke ich mich recht herzlich.
 
Mit freundlichen Grüßen

Sabine Jahn
Unterschrift nicht vergessen.

Wer darf was?

Erhalten Sie im Forum qualifizierte Antworten zu rechtlichen Fragen!

Jetzt Frage stellen