Ingenieure

Jobs, Traineeprogramme, Praktika und Insider-Infos für deine Karriere

2597 Jobs für Studenten und Absolventen jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Automotive: Die Gehaltskurve steigt trotz Krise

Die Automobilindustrie ist nach wie vor eine attraktive Branche. Berufseinsteiger bekommen überdurchschnittliche Gehälter – Finanzkrise hin oder her. Besonders Tüftler und Entwickler sind gefragt und werden fürstlich entlohnt.

Überdurchschnittliche Einstiegsgehälter gibt es für Absolventen in der Automotive-Branche. (Bild: Fotolia/arsdigital)
Überdurchschnittliche Einstiegsgehälter gibt es für Absolventen in der Automotive-Branche. (Bild: Fotolia/arsdigital)

Die Prognosen sind negativ. Die Rede ist von einer Rezession für die Automobilbranche. Schuld daran ist die weiterhin anhaltende Schuldenkrise in Europa. Experten rechnen damit, dass sich die Ungewissheit negativ auf die Kaufkraft der Verbraucher auswirkt. Und trotzdem steigen die Gehälter für gut ausgebildete Fachkräfte.

Positive Bilanz für alle

Die Absolventenbefragung der Karriere- und Vergütungsberatung Personalmarkt zeigt, dass unabhängig von Abschlussart und Studienrichtung die Gehälter in der Branche im Vergleich zum Vorjahr generell gestiegen sind. So hat sich das durchschnittliche Einstiegsgehalt pro Jahr in der Automobilindustrie von 46.800 Euro auf 49.190 Euro erhöht.

Vor allem Ingenieure konnten einen kräftigen Gehaltszuwachs verzeichnen – der Lohn ist von 47.900 Euro auf 49.995 gestiegen.

Forscher und Entwickler an der Spitze

Die Branche hat erkannt, dass sie einem Einbruch des Absatzes nur mit Innovationen entgegentreten kann. Für die Zukunft werden vor allem technische Weiterentwicklungen im Mittelpunkt stehen. Elektro-Fahrzeuge, Erdgasvarianten und Hybrid-Antriebe sind Trends, die es gilt, weiter voran zu treiben. Deshalb liegen die Forscher und Entwickler auch ganz weit vorne. Bei ihnen ist ein Einstiegsgehalt von bis zu 57.903 Euro im Spitzenbereich möglich. Toppen können das nur noch promovierte Ingenieure.Sie steigen mit durchschnittlich 59.417 Euro in ihren ersten Job ein.

Gehaltstabellen Automotive

Egal ob Hersteller oder Zulieferer - die Automobilindustrie zahlte in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich hohe Gehälter. Doch wer verdient wie viel?
Gehalt nach Studienrichtung, Studienabschluss und Tätigkeitsbereich


Der Automarkt in Europ schwächelt. Mit ihm die Hersteller aber auch ihre Lieferanten. Erfreulich ist da, dass die Einstiegsgehälter in der Zulieferbranche recht konstant gegenüber dem Vorjahr geblieben sind und nicht auf den Stand von 2011 gesunken sind. Laut der MLP Gehalts- und Qualifikationsdatenbank zahlen die Zulieferer ihren Ingenienieuren im Schnitt 42.000 Euro. Im Vorjahr waren es 42.600 Euro. 2011 hingegen nur 41.000 Euro.

Diplom schlägt Master

Nach wie vor ist der diplomierte Universitäts-Absolvent mit einem Einstiegsgehalt von 50.100 Euro der Bestbezahlteste. Zudem hat das Diplom in der Automobilbranche eine satte Wertsteigerung im Vergleich zum Vorjahr erlebt: Von 47.500 Euro auf 50.100 Euro kann sich sehen lassen. Die Master-Absolventen folgen denen mit Diplom. Sie liegen bei einer durchschnittlichen Bezahlung von 47.400 Euro. Daran schließt sich der  FH-Abschluss, der im Durchschnitt mit 46.400 Euro entlohnt wird. Schlusslicht bildet, wie im Vorjahr, der Bachelor mit 44.600 Euro.

Datum: 02/13
Autorin: Ruth Weber
Zurück zur Startseite Gehalt

Careermail
Postfach auf - Karriere rein!
Geek oder Genie?

Markus Gerharz
Redakteur Ingenieure

Los geht's!