Jura

Referendariate, Praktika, Jobs und Insider-Infos für deine Karriere

216 Jobs für Studenten und Absolventen jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Gehälter: Einstieg als Unternehmensjurist

...sortiert nach Branche

Zwischen 49.000 Euro und 50.000 Euro brutto pro Jahr sind im Schnitt für Unternehmensjuristen in der Chemie, der Autoindustrie und bei Banken möglich. Mit durchschnittlich rund 36.000 Euro ist in der öffentlichen Verwaltung und in Behörden zu rechnen.

Die große Mehrheit der Juristen arbeitet in Kanzleien. Die übrigen sind entweder im öffentlichen Dienst beschäftigt oder sind in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Verbänden oder Unternehmen angestellt. Ein Unternehmensjurist - auch Syndikus oder Syndikusanwalt genannt - verdient beim Berufseinstieg meist mehr als ein Jurist im Staatsdienst. Wie in anderen Berufszweigen auch ist das Einstiegsgehalt für Syndikusanwälte jedoch abhängig von Branche und Unternehmensgröße. Am meisten Geld ist in der Automobilindustrie drin, gefolgt von Banken und Chemiebranche mit rund 50.000 Euro Jahresgehalt. Wer bei einem Verband anheuert, kann durchschnittlich nur mit knapp 36.000 Euro im Jahr rechnen.

Branche unteres Quartil Durchschnittsgehalt oberes Quartil
Verbände 29.687 € 36.080 € 41.983 €
Banken 40.730 € 48.990 € 57.836 €
Versicherungen 38.429 € 45.981 € 51.442 €
Öffentliche Verwaltung, Behörden 31.844 € 36.964 € 43.318 €
Chemie 42.358 € 49.806 € 59.463 €
Pharma 38.372 € 44.592 € 52.620 €
Autoindustrie 43.384 € 50.483 € 59.909 €

Datum: 02/16
Quelle: Gehalt.de


Nischen entdecken

Justiz und Rechtspflege sind immer noch die klassischen Einstiegsmöglichkeiten für Juristen. Dabei gibt es viele interessante Nischen für junge Rechtswissenschaftler.

Unternehmensjuristen: Nischen entdecken

Careermail
Postfach auf - Karriere rein!
Recht oder Gesetz?

Annette Kamps
Redakteurin Jura

Los geht's!