Magazin

Ob Studium, Jobsuche, Bewerbung oder Wunsch-Gehalt: Mit unserer Hilfe erreichst du deine Ziele! In unserem Magazin findest du das Komplettpaket für deinen Karrierestart – und für das Leben drumherum.

Jobsuche

Du suchst einen Job – und willst dabei unterstützt werden? Dann bist du hier richtig! Ob Praktikum, erste Stelle nach der Uni oder neue Herausforderung nach ein paar Jahren im Job: Unsere Tipps helfen in jeder Situation.

Großkanzlei: Wer die Wahl hat

Wer zu den besten zehn Prozent des Jahrgangs gehört, hat alle Chancen. Großkanzlei ist aber nicht gleich Großkanzlei. Es gibt Unterschiede.

Als Unternehmensjurist Nischen entdecken

Keine Frage: Justiz und Rechtspflege bieten immer noch die klassischen Einstiegsmöglichkeiten für junge Juristen. Doch wer sich nur darauf konzentriert, übersieht möglicherweise interessante Nischen.

Jobprofile

Was erwartet dich in welchem Job? Welche Aufgaben gibt es, welche Kompetenzen sind besonders wichtig – und mit welchen Voraussetzungen schaffst du den Einstieg? In unseren Jobprofilen findest du die Antworten.

Jobprofile durchstöbern

Bewerbertag: Testlauf für Talente

Auf der Suche nach dem Top-Nachwuchs greifen viele Großkanzleien tief in die Tasche, bieten spannende Einblicke und prüfen die Kandidaten ganz nebenbei auf Herz und Nieren.

Arbeitgeber-Rankings

Du willst ein Unternehmen finden, das wirklich zu dir passt – aber wie gelingt das? Arbeitgeber-Rankings helfen dir bei der Orientierung. Hier findest du die wichtigsten Übersichten für den Einstieg in verschiedene Branchen.

Arbeitgeber-Rankings durchstöbern

Kanzlei oder Konzern

Anwalt, Richter & Co. - immer noch sind das die Job-Klassiker für Juristen. Jobs mit Karriere-Aussichten bietet auch die freie Wirtschaft.

Internationale Jura-Karriere: Mit Auslandserfahrung weltweit mitspielen

Eine internationale Karriere ist der Traum vieler Nachwuchsjuristen: Gestern ein Meeting in Paris, heute eine Telefonkonferenz mit chinesischen Kollegen und nächste Woche ein Beratungstermin mit einem wichtigen Mandanten in Washington D.C.

Für Juristen: Praktikantenprogramme deluxe

Früher hießen sie Schnupperpraktika, heute sind es Praktika zum Anpacken. Kanzleien verwöhnen den Juristennachwuchs mit ausgefeilten Programmen, die weit mehr bieten als nur Learning by Watching.

Großkanzlei oder Boutique?

Wer mit zwei Prädikatsexamen glänzen kann, hat gute Karten im Poker um die besten Einstiegsjobs. Großkanzleien wie Boutiquen können dabei gleichermaßen attraktive Arbeitgeber für junge Juristen sein. Eine Gegenüberstellung.

Jura: JobTrends 2015

Staufenbiel Institut hat mit der Studie JobTrends Deutschland 2015 die Trends am Arbeitsmarkt für Nachwuchsakademiker untersucht und den Absolventenbedarf ermittelt. Zum zweiten Mal gibt es eine Sonderauswertung zum Thema Jura.

Bewerbung

Ob Anschreiben, Lebenslauf oder Gespräch auf der Jobmesse: Wenn du dich um einen neuen Job bewirbst, sind wir mit unseren Tipps an deiner Seite!

Bewerbung für den LL.M.

Wer sich für ein LL.M.-Studium interessiert, muss einige Regeln beachten. Denn der Bewerbungsprozess ist nicht so einfach wie auf den ersten Blick gedacht.

Personaler verraten, wie sie deine Bewerbung checken

Sie schauen deine Bewerbung in wenigen Minuten an und gucken zuerst auf den Lebenslauf: Für die Studie JobTrends 2017 haben wir Personaler gefragt, wie sie mit Bewerbungen umgehen. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Personalabteilungen!

Bewerbungsschreiben

Wie überzeugst du mit deinem Bewerbungsschreiben jeden Personaler? Das verraten wir dir hier.

Bewerbungsschreiben durchstöbern

Der perfekte Bewerber: Was sich Personaler wünschen

Was ist Recruitern besonders wichtig, wenn sie deine Bewerbung sehen? Wir haben für die Studie JobTrends 2017 bei rund 300 Personalern nachgefragt. Note, Praxiserfahrung, Soft Skills – hier erfährst du, was in Bewerbungen wirklich zählt.

Lebenslauf

Übersichtlich, lückenlos, überzeugend: Wenn du den perfekten CV erstellen willst, findest du hier die nötige Unterstützung.

Lebenslauf durchstöbern

RecruitingTrends 2017: So ticken Personalabteilungen

Wie viel Zeit investieren Personaler in den ersten Check einer Bewerbung? Worauf schauen sie zuerst und was ist wichtiger: Anschreiben oder Lebenslauf? Die Studie RecruitingTrends 2017 von Staufenbiel Institut und Kienbaum blickt hinter die Kulissen der HR-Welt.

Deckblatt: So wird die Bewerbung rund

Deckblatt - ja oder nein? Eines steht fest - das Deckblatt der Bewerbung ist kein Muss! Es bietet einige Vorteile, aber auch Fallstricke. Es kann die Bewerbungsmappe optisch aufwerten oder überflüssige Fakten wiederholen. Ob ein Deckblatt für deine Bewerbung sinnvoll ist, was draufstehen sollte und was nicht, liest du hier.

Online-Bewerbung: Bewerben per Online-Formular

Die Online-Bewerbung ist heute Standard. Viele Unternehmen, besonders größere, verwenden dazu Online-Formulare. Wir haben Personaler gefragt, was du beim Ausfüllen beachten solltest, damit deine Bewerbung auf ihrem Tisch landet.

Referenzen in der Bewerbung: So hilft der gute Name

Ein runder Lebenslauf und gute Zeugnisse in der Bewerbung sind nicht alles. Mit persönlichen Referenzen können Bewerber besonders punkten.

Bewerbungsmappe: Darauf kommt es an

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse: Hier zeigen wir dir, was alles in eine vollständige Bewerbungsmappe gehört und worauf es bei Inhalt und Verpackung ankommt.

Vorstellungsgespräch

Wie kannst du deinen potenziellen Chef überzeugen? Wir bringen dich sicher durch dein Vorstellungsgespräch und helfen dir bei der Antwort auf die wichtigsten Fragen.

Bewerbung: Telefoninterview – so überzeugst du

Es kostet Zeit und Geld, die Bewerbungsgespräche immer am Standort des Unternehmens zu führen. Günstiger und schneller ist für Unternehmen und auch für Bewerber ein ausführliches Telefoninterview.

Vorstellungsgespräch: Häufige Fragen - beste Antworten

Das Vorstellungsgespräch ist eine große Herausforderung für jeden Bewerber. Wir haben die häufigsten Fragen mit den passenden Antworten zusammengestellt.

Interview: Präsentier dich im Vorstellungsgespräch auf Augenhöhe

Als Bewerber fühlst du dich unsicher und machtlos? Schluss damit! Henryk Lüderitz ist Trainer für High Potentials und Management-Nachwuchs. Er empfiehlt dringend mehr Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch – und auch mal ungewöhnliche Bitten an den Gesprächspartner.

So meisterst du das Vorstellungsgespräch

Eine gründliche Vorbereitung aufs Vorstellungsgespräch ist unverzichtbar. Besonders wichtig ist, dass du dich gut über deinen künftigen Arbeitgeber informierst und bei Fragen zu deinem Lebenslauf nicht ins Schleudern gerätst. Wir haben Tipps, wie du auch deine Nervosität in den Griff bekommst.

Vorstellungsgespräch: Körpersprache – worauf es ankommt

Die richtige Körpersprache ist für Bewerber entscheidend, um sympathisch und kompetent zu wirken. Keine einfache Aufgabe. Doch neben der fachlichen Qualifikation ist der persönliche Eindruck die wichtigste Voraussetzung für eine Anstellung.

Das Videointerview: Per Webcam zum Job

Der Weg zum Traumjob führt oft über mehrere Etappen: Tests, Erstgespräch, Telefoninterview und Assessmentcenter. Eine weitere Art, um den Bewerber zu testen: Das Videointerview. Aber bloß nicht verwechseln mit dem Telefoninterview.

Echt schräg: Verrückte Fragen im Vorstellungsgespräch

Mit skurrilen Fragen treiben Personaler die Bewerber an den Rand des Wahnsinns. Was dich im Jobinterview erwarten kann und wie du richtig reagierst.

Bloß keine Panik: Brainteaser & Co. im Jobinterview

Sie klingen fast immer absurd, kosten aber viele Bewerber den Job. Mit Brainteasern, Stresstests und Fallstudien rücken Personaler den Kandidaten auf die Pelle. Worauf es jetzt ankommt.

Bewerber-Phrasen: Was Personaler nicht mehr hören können

Wenn's eng wird, schmeißen wir schnell mal die Phrasendreschmaschine an – und liefern vorgefertigte Sätze an, um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Auch im Vorstellungsgespräch, aber hier gilt: bloß keine Killerphrasen! Was Personaler nicht mehr hören können.

Authentisch im Vorstellungsgespräch: Wie echt darf es denn sein?

Bewerber sollen authentisch sein. Aber was meinen Personaler eigentlich damit, und wie authentisch darf es tatsächlich sein? Denn eins ist klar, wer übers Ziel hinausschießt, katapultiert sich schnell ins Aus.

Assessment-Center

Schaff es souverän durch Rollenspiele, Diskussion und Postkorb-Übungen: Hier findest du wertvolle Tipps für dein nächstes Assessment-Center.

Interview: So werden Assessment-Center entwickelt

Im Assessment-Center meisterst du unterschiedlichste Übungen, stehst unter ständiger Beobachtung und am Ende entscheidet eine Punktzahl über deine weitere Karriere. Wie gehen AC-Macher dabei vor? Das erklärt Adrian Krebs, Geschäftsführer vom Schweizer Personaldienstleister und Eignungsdiagnostiker Gateway.one.

Einstellungstest: Über den Eignungstest zum Job

Ein Einstellungstest oder Eignungstest dient dazu, herauszufinden, wie gut die Allgemeinbildung von Bewerbern ist, wie du mit Zahlen umgehen kannst, wie sicher du die deutsche Sprache beherrschst und welche hervortretenden Charaktereigenschaften dich auszeichnen.

5 Tipps fürs Online-Assessment-Center

Viele große Unternehmen, bei denen tagtäglich hunderte Bewerbungen eintrudeln, nutzen Online-Assessment-Center. Zeit ist Geld und so wollen sie eine Vorauswahl treffen, um nur mit wirklich geeigneten Bewerbern den nächsten Schritt ins Telefoninterview, Vorstellungsgespräch oder AC zu gehen. Aber keine Panik - befolge einfach unsere 5 Tipps, damit du zu den Glücklichen gehörst, die es in die nächste Runde schaffen!

Assessment-Center: Selbstpräsentation

Bei der Selbstpräsentation solltest du deine Schwächen kaschieren und Stärken hervorheben. Die zentrale Frage lautet: Wie rücke ich mich ins beste Licht?

Assessment-Center: Rollenspiele

Rollenspiele im Assessment-Center – in Form von Budgetverhandlungen, Entlassungsgesprächen oder Kundenreklamationen – fordern den Bewerber heraus. Mit dem richtigen Verhalten überzeugst du Beobachter!

Assessment-Center: Postkorbübung

Ebenfalls eine beliebte Aufgabe im Assessment-Center: Trenn die Spreu vom Weizen. Bei der Postkorbübung ist ein klarer Kopf gefragt. So kannst du in dieser Runde punkten.

So punktest du im Assessment-Center

Assessment-Center liegen bei Bewerbungen im Trend: Unternehmen wollen in verschiedenen Aufgaben die Fähigkeiten und Persönlichkeiten der Bewerber kennenlernen – und die besten Talente für sich gewinnen. Wir zeigen dir, wie du im Assessment-Center punkten kannst.

Assessment-Center: Gruppendiskussion

Was kommt im Assessment-Center besser an: Ellenbogeneinsatz oder Schweigen? Das Verhalten in Gruppendiskussionen wird genau beobachtet und ist ein Entscheidungskriterium bei der Beurteilung.

Assessment-Center: Fallstudie (Case Study)

Komplexe Sachverhalte erfassen und branchentypische Probleme lösen. Bist du bereit für eine Fallstudie? Viele Assessment-Center beinhalten solche Case Studies – du kannst sie im Vorfeld üben.

Assessment-Center: Einzelgespräch

Stärken und Schwächen erklären – darauf solltest du dich einstellen. Im Einzelgespräch stehst du im Assessment-Center allein auf dem Prüfstand. Nutze die Chance!

Gehalt

Damit deine Arbeit gut bezahlt wird: Bei uns erhältst du alle Infos rund um Gehalt und erfolgreiche Verhandlungen.

Die Top-Zahler unter den Großkanzleien

Geld ist zwar nicht alles, aber für viele Kanzleien ein beliebtes Mittel, um Top-Juristen für sich zu gewinnen. Der Trend kommt aus den USA, doch Einstiegsgehälter von mehr als 100.000 Euro für Associates mit Prädikatsexamen sind inzwischen auch in Deutschland keine Seltenheit mehr - überwiegend in den deutschen Büros der großen US-Kanzleien. Und einige legen sogar noch 20.000 bis 30.000 Euro drauf. Wer die Top-Zahler unter den Großkanzleien sind, erfährst du hier:

Juristen: Mit Prädikat mehr verdienen

Jahr für Jahr strömen tausende frisch examinierte Juristen auf den Arbeitsmarkt. Häufig hängt es von der Examensnote ab, wie sich Karriere und Gehalt entwickeln. Welchen Einfluss ein Prädikatsexamen auf dein Gehalt hat.

Gehaltsverhandlung

So holst du alles für dich raus: Mit diesen Verhandlungstipps sorgst du dafür, dass am Ende des Monats eine angemessene Summe auf dein Konto kommt.

Gehaltsverhandlung durchstöbern

Unterhaltsbeihilfe: Was Referendare verdienen

Mit dem, was von der Unterhaltsbeihilfe nach Abzug der Steuern und Sozialabgaben noch übrig bleibt, kommt kaum ein Referendar über die Runden. Ein Nebenjob ist oft unverzichtbar. Doch Achtung: Einnahmen werden auf die Unterhaltsbeihilfe angerechnet, eine Beihilfekürzung droht.

Gehaltstabellen

Wie viel Geld ist in welchem Job üblich? In unseren Gehaltstabellen erfährst du es – sortiert nach Branche, Unternehmensgröße, Region und vielen anderen Faktoren.

Gehaltstabellen durchstöbern

JobTrends 2017: So viel Gehalt ist für dich drin

Es gibt viele wichtige Fragen bei deiner Karriere. Am Ende eines Bewerbungsgesprächs geht es jedoch meist nur um eins: um dein Gehalt. Für Bewerber ist es enorm wichtig, vorher zu wissen, wie hoch die aktuellen Gehälter liegen und welche Zusatzleistungen drin sind. Die Studie „JobTrends 2017“ vom Staufenbiel Institut und Kienbaum gibt Auskunft darüber.

Warum ein Firmenwagen bares Geld wert ist

Firmenwagen sind nicht nur etwas für Manager und Vertriebler. Für jeden Mitarbeiter kann sich ein Dienstwagen lohnen. Drei Tipps, die du beachten solltest, wenn der Chef dir statt mehr Gehalt einen Firmenwagen anbietet.

Top 10: In diesen Branchen werden Praktikanten am besten bezahlt

Hier findest du die zehn Branchen, in denen Praktikanten am besten bezahlt werden – mit einigen Überraschungen.

Geldwerter Vorteil: Extras vom Chef

Ein ordentliches Gehalt ist das eine, Zusatzleistungen vom Arbeitgeber das andere. So mancher Zuschuss vom Chef ist unterm Strich mehr wert als eine maue Gehaltserhöhung. Ein Überblick über den geldwerten Vorteil von Essensgutscheinen bis Firmenwagen.

Top 10: In diesen Branchen verdienen Trainees am besten

Nach dem Studium stellt sich für jeden Absolventen die gleiche Frage: Steige ich direkt in den Beruf ein oder absolviere ich ein Trainee-Programm?

Joballtag

Spaß bei der Arbeit haben und erfolgreich sein: So sieht der Idealfall aus – und wir helfen dir, diesen Zustand zu erreichen. Mit Tipps rund um Jobeinstieg, Arbeitsalltag und Beförderung. Hier erfährst du, wie du dich perfekt organisierst, gut mit den Kollegen klarkommst und deine eigenen Ziele erreichst.

Anwältin und Familienmanagerin

Einen 40-Stunden-Job haben wohl die wenigsten Anwälte. Oft werden die Abende lang und auch das Wochenende muss herhalten. Gerade Anwältinnen fällt es schwer, Kinder und Beruf zu vereinbaren. Gut, dass es immer mehr Kanzleien gibt, in denen Teilzeit und Karriere keine Gegensätze sind.

Syndikusanwälte - neues Gesetz regelt Status und Rentenversicherungspflicht

Seit dem 1. Januar 2016 ist der Status des Syndikusanwalts neu geregelt. Armin Dieter Schmidt, Syndikus bei anwalt.de, erklärt, was sich für Unternehmensanwälte ändert und was gerade Berufseinsteiger beachten sollten.

Business-Englisch

Bei Business-Englisch hilft das Wissen aus der Schule oft nicht weiter. Ob englische Präsentation, Telefonate oder E-Mails auf Englisch: Wir zeigen dir, wie du die Fremdsprache in jeder Situation souverän beherrschst. Dazu gibt’s natürlich die beliebtesten Fehler im Business-Englisch.

Business-Englisch durchstöbern

Boutiquen: Nichts von der Stange

Boutiquen arbeiten spezialisiert und maßgeschneidert. Arbeitsrecht ist ein beliebtes Spezialgebiet für Boutiquen, aber auch gewerblicher Rechtschutz oder Steuerrecht. Für Nachwuchsjuristen sind sie eine interessante Alternative.

Pro bono – Advokaten mit Herz

Dass Big Business und Gemeinnützigkeit sich nicht zwangsläufig ausschließen, beweisen zahlreiche Kanzleien, die ihre Arbeitskraft sozialen Zwecken zur Verfügung stellen.

Dresscode

Ob im Vorstellungsgespräch, Business-Alltag oder zur Dienstreise: Mit uns knackst du den Dresscode. Bei vielen Absolventen und Berufseinsteigern herrscht große Unsicherheit, wenn sie am Morgen des ersten Arbeitstages vor ihrem Kleiderschrank stehen. Wir zeigen dir, welcher Dresscode angemessen ist.

Dresscode durchstöbern

Referendariat: Das "verlängerte Bewerbungsgespräch"

Für Nachwuchsjuristen ist es wichtig, rechtzeitig die Weichen zu stellen und ein berufliches Profil zu entwickeln. Auf dem Weg zu einer persönlichen Spezialisierung sind Netzwerke und praktische Erfahrungen nicht zu schlagen. Eine wichtige Institution für aufstrebende "Networker" ist das Referendariat.

So nutzt du deine Mittagspause optimal aus

Schnell zwischen Tür und Angel einen Müsliriegel reinziehen? Das mitgebrachte Mittagsessen nebenbei am Schreibtisch essen? Die Pause einfach sausen lassen, weil es so viel zu tun gibt? Dann ist irgendetwas in puncto Durchatmen schief gelaufen. Wir zeigen dir, wie du deine Mittagspause bestmöglich und effektiv erholsam gestaltest.

Aufstieg

Ehrgeiz, Talent, Durchhaltevermögen – perfekte Voraussetzungen für eine steile Karriere. Wer trotzdem noch Tipps für den Aufstieg braucht, bekommt sie hier: Wir zeigen dir, wie du die nächste Beförderung vorbereitest, als Führungskraft erfolgreich bist und vielleicht sogar den Chefsessel erreichst.

Aufstieg durchstöbern

Studium

Du willst Klausuren bestehen, die Semesterferien gut nutzen, dein Studium reibungslos finanzieren – und bei alldem noch eine gute Zeit haben? Wir sind mit unseren Tipps an deiner Seite, damit in der Uni alles glatt läuft.

Die besten Jura-Unis: Berlin, London, New York und die ganze Welt

Das QS World University Ranking kürt jährlich die weltbesten Jura-Universitäten. Auch sieben deutsche Hochschulen sind unter den Top 100. Welche das sind und worauf es außer der fachlichen Reputation ankommt, erfahrt ihr hier:

Geisteswissenschaftler: Schluss mit den Vorurteilen!

„Und was kann man dann damit machen?“ Es ist der altbekannte, nervige Spruch, der einen sein ganzes Studium über begleitet. Zumindest wenn man sich, wie ich, für einen geisteswissenschaftlichen Studiengang entschieden hat. Und dennoch fiel meine Wahl auf ein scheinbares Orchideen-Fach ganz bewusst. Fachliche Expertise, aber keine berufliche Zukunft? Ich möchte hier mal mit einigen Vorurteilen aufräumen!

Studentenleben

Weil es nicht immer nur um Klausuren und Seminare geht: Hier findest du alles, was du für dein Uni-Leben brauchst – von Tipps für die Semesterferien bis zur Hilfe bei WG-Krisen.

Studentenleben durchstöbern

Typisch Student: Die größten Vorurteile

Studenten müssen sich ständig rechtfertigen und werden mit Vorurteilen überschüttet. "Was macht man denn später damit?", fragt nicht nur die Familie. Auch Google schlägt als erstes vor: "Studenten sind...faul." Wir sagen dir, wie du reagieren musst, wenn das nächste Mal jemand behauptet, Studenten seien feierwütig und die größten Schmarotzer.

Die zehn größten Uni-Irrtümer

Das Leben an der Uni ist ein Dschungel an Irrtümern, den es zu durchqueren gilt. Werde ich als Absolvent reich? Und wird mich überhaupt jemand einstellen, wenn ich mein Studium abbreche? Wir klären dich über die zehn größten Uni-Irrtümer auf.

10 Dinge, die wir aus dem ersten Semester gelernt haben

Dein erstes Semester steht an und du fragst dich, wie du das Beste für dich herausholst? Hier erfährst du von Studenten, was sie aus ihrem Uni-Start gelernt haben – und welche Dinge sie gerne vorher gewusst hätten.

Erfahrungsberichte: Wie wir unser Studium finanzieren

Im Oktober beginnt für viele Studenten ihr Studium, ob Bachelor oder Master. Doch vorab stellt sich für jeden die Frage: Wie finanziere ich mich in dieser Zeit? Möglichkeiten gibt es viele. Und alle haben Vor- und Nachteile. Erfahrene Studenten und Absolventen berichten von ihren Erfahrungen und geben dir Tipps.

Praxissemester: Wie du die richtige Stelle findest und bekommst

Dein Praxissemester steht bald an und du hast noch keine Stelle? Wir zeigen dir, wie du den richtigen Platz findest, welche Voraussetzungen das Pflichtpraktikum erfüllen muss und wie du dich erfolgreich bewirbst.

Klausurenphase: Profi-Tipps, mit denen du besser lernst

Klausurenphase heißt: Pauken bis zum Umfallen. Viele Studenten greifen dann zu aufputschenden Mitteln – aber es muss doch auch anders gehen? Autor und Lernpsychologe Martin Krengel über Lerndoping und Tipps, die wirklich helfen.

Aus- und Weiterbildung

Nach dem Uni-Abschluss wird weiter gelernt: In dieser Kategorie unterstützen wir dich bei der Aus- und Weiterbildung – zum Beispiel im Referendariat, im berufsbegleitendem Master oder bei Fortbildungen im Job.

LL.M. - der richtige Zeitpunkt

Ein LL.M. verspricht wertvolle Zusatzqualifikationen, die vor allem bei international agierenden Unternehmen und Kanzleien gefragt sind. Die LL.M.-Experten Ksenija Razum und Benjamin Kastner über den über den richtigen Zeitpunkt für das Weiterbildungsstudium.

Der LL.M. im Ausland

Er ist vor allem bei großen, international tätigen Kanzleien eine besonders wertvolle Zusatzqualifikation. Der LL.M. im Ausland erweitert neben den ausländischen Rechtskenntnissen auch den Horizont.

Der LL.M. in Deutschland

Auch inländische LL.M.-Programme können das berufliche Fortkommen sichern, wenn sie zu den beruflichen Zielen passen. Besonders, wenn du dich für Wirtschaft interessiert, ist der LL.M.-Abschluss sinnvoll.

Eine Nasenlänge voraus mit dem LL.M.

Der LL.M. ist eine beliebte Zusatzqualifikation und vor allem bei großen, international tätigen Kanzleien gern gesehen. Der Titel kann sogar die entscheidende Nasenlänge sein, die ein Jurist seinen Mitbewerbern voraus sein muss.

Moot Courts: Die Probe aufs Exempel

Zwischen dem ersten juristischen Staatsexamen und der Arbeit als Anwalt liegen oft Welten: Um den Übergang von der Theorie in die Praxis geschmeidiger zu machen, gibt es Moot Courts. In diesen Wettbewerben mit inszenierten Gerichtsverhandlungen können Studenten den Alltag vor Gericht proben.

Weiterbildung für Juristen – Was bieten Kanzleien ihren Associates?

Es geht nicht nur um Geld und prestigeträchtige Mandate. Jura-Absolventen sind bei der Jobwahl gute Weiterbildungsmöglichkeiten wichtiger. Was Kanzleien sich einfallen lassen, um ihre Associates zufriedenzustellen.

Zusatzqualifikation für Juristen

Prädikatsexamen sind erwünscht. Noch immer. Doch Schlüsselqualifikationen werden für Nachwuchsjuristen immer bedeutsamer und bringen Vorteile. Was Juristen für den Einstieg in eine Großkanzlei mitbringen sollten.

Repetitorium und Alternativen

Eine Tradition unter Juristen besteht seit jeher: Sich von externen Trainern durchs Examen prügeln zu lassen. Mit dem Stoff, den sie eigentlich an der Uni gelernt haben. Muss das sein? Alternativen zum Klassiker Repetitorium

Gefragte Qualifikationen in der Wirtschaft

Zu den Zusatzqualifikationen, die Unternehmen von Bewerbern mit juristischem Hintergrund erwarten, zählen vor allem Auslandserfahrung und gute Englischkenntnisse. Ganz oben auf der Liste der geforderten Zusatzqualifikationen steht außerdem betriebswirtschaftliches Verständnis.

Karriere ohne Prädikat – aber mit Zusatzqualifikationen

In keinem anderen Fach scheint auch Jahrzehnte nach dem Abschluss die Note so wichtig zu sein wie in Jura. Also versuchen die meisten, sich nur auf das Studium zu konzentrieren, um das magische Ziel des Prädikatsexamens zu erreichen. Wir sagen dir, warum es sich lohnt, dich auch anderweitig zu qualifizieren.

Arbeitsrecht

Enthält dein Arbeitsvertrag alles, was er sollte? Und was musst du über Versicherungen, Steuern und Co. wissen? Wir geben dir alle Antworten!

Internet am Arbeitsplatz

Wer kennt die Situation nicht aus dem Büroalltag: Mal eben die Mails checken oder einen Tisch für das Abendessen mit Freunden reservieren. Wir erklären dir, welches Surfen erlaubt ist und was du im Büro lieber lassen solltest.

Sabbatical – Was ist bei der Auszeit vom Job zu beachten?

Man muss nicht Jürgen Klopp oder Pep Guardiola heißen, um eine Auszeit zu nehmen. Sabbaticals sind nicht mehr ausschließlich für Lehrer und Fußballtrainer reserviert, sondern mit der richtigen Planung für viele machbar. Die Vor- und Nachteile der gängigsten Modelle im Überblick.

Arbeitsvertrag

Bevor du unterschreibst, solltest deinen Arbeitsvertrag ganz genau anschauen. Wir helfen dir bei der Einschätzung, ob alles passt: Hier findest du die wichtigsten Infos rund um Befristung, Urlaub oder Überstunden.

Arbeitsvertrag durchstöbern

Betriebsvereinbarungen

Pausenzeiten, Arbeitszeiten, Rufbereitschaft oder Parkplatzbenutzung – die Betriebsvereinbarung regelt Rechte und Pflichten zwischen den Mitarbeitern und dem Arbeitgeber, aber auch zwischen den Mitarbeitern untereinander.

Raucherpausen

Wie sind Raucherpausen in Unternehmen geregelt? Kann sich der Arbeitgeber seine Raucherpausen selber einteilen?

Arbeitszeugnis

Wenn du einen Job beendest, solltest du ein Arbeitszeugnis bekommen. Was welche Formulierungen bedeuten, wie Personaler versteckte Kritik äußern und wie ein Musterzeugnis aussieht, erfährst du hier.

Arbeitszeugnis durchstöbern

Die freie Mitarbeit - Vorteile und Nachteile

Kein festes Gehalt und kein Kündigungsschutz, das gehört zum Arbeitsmodell des freien Mitarbeiters dazu. Doch als Freelancer gibt es auch Vorteile. Man ist etwa nicht an die üblichen Arbeitszeiten gebunden und kann sich sogar die Zeiten frei einteilen.

Jobeinstieg nach Elternzeit

Die Elternzeit gilt für viele immer noch als Karrierekiller Nummer eins. Eine gute Vorbereitung erleichtert die Rückkehr in den Job. Die Karriereplanung beginnt schon vor der Babypause.

Kündigung

Wie beendest du ein Arbeitsverhältnis sauber? Und was kannst du tun, wenn dein Chef dich plötzlich vor die Tür setzen will? Wir geben die wichtigsten Antworten auf alle Fragen rund um die Kündigung.

Kündigung durchstöbern

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Passwort vergessen?

Login

Eingeloggt bleiben

Registrieren
Frau
Mann
Dein Status
  • Student
  • Berufseinsteiger
  • Young Professional

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

Jetzt Karriere starten!
zu deinem Profil
PerformanceBoard
Logout