Eine Windkraft-Anlage

Fallstudie: Windstrom AG – löst du den Case?

Diese Case Study beschäftigt sich mit dem fiktiven Unternehmen Windstrom AG. Die Fallstudie besteht aus vier Teilen: der Beschreibung der Ausgangssituation, Informationen zum Unternehmen, der Aufgabenstellung und einer Beispiel-Lösung.

Finde dein Match

Case Study – Teil 1: Ausgangssituation

Die WINDSTROM AG ist ein weltweit agierender Hersteller von Windkraftanlagen. Nach Jahren des stetigen Wachstums schließt die WINDSTROM AG das Jahr 2015 bei einer Jahresleistung von 320 Mio. EUR mit einem Jahresfehlbetrag von 25 Mio. EUR ab. Im Rahmen eines Restrukturierungsprojektes soll der Turnaround der WINDSTROM AG erreicht werden. Zielsetzung ist neben der Verbesserung der angespannten Liquiditätssituation die Erreichung einer Umsatzrendite von 5% ab 2017 bei konstantem Umsatz. Hierzu sind neben Kostenreduzierungen vor allem Maßnahmen zur strategischen Neuausrichtung, wie z.B. die Optimierung der Produktgestaltung, vorzunehmen.

Case Study – Teil 2: Informationen

Der Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten der WINDSTROM AG liegt auf der Entwicklung, dem Vertrieb und der Errichtung von Windkraftanlagen. Hierzu gehört die technische Planung von Windpark-Systemen bis zur schlüsselfertigen Errichtung inklusive Netzanschluss. Neben der Errichtung bietet die WINDSTROM AG die  elektronische Fernüberwachung der Windkraftanlagen und die Durchführung von Servicearbeiten an.

WINDSTROM Anlagen werden weltweit vertrieben. Während in einigen Ländern eigene Vertriebsstandorte aufgebaut wurden (z.B. Irland/England, Spanien, Griechenland, Frankreich, USA), werden Projekte an anderen Standorten durch den internationalen Vertrieb von Deutschland aus akquiriert (z.B. Norwegen, Italien, Indien, Kolumbien). Der Vertrieb stellt den ersten Kundenkontakt her, erstellt Angebote und führt die Verhandlungen mit dem Kunden bis zur Vertragsunterzeichnung, dann wird das Projekt an das Projektmanagement übergeben. Der Vertrieb geht in der Regel von Herstellkosten i.H.v. 85% des Auftragsvolumens aus.

Company of the week

Das Projektmanagement führt eine detaillierte Projektplanung durch, koordiniert den Einkauf, Transport, Produktion und Aufstellung. Für Errichtung und Service werden 470 Mitarbeiter beschäftigt.

Die WINDSTROM AG konnte sich bei der Entwicklung von Windkraftanlagen bisher als Technologieführer behaupten, dem Trend zu immer leistungsstärkeren Anlagen folgend. Dabei arbeitet die Entwicklungsabteilung intensiv an dem Ziel, immer neue, größere Anlagen möglichst schnell auf den Markt zu bringen. Hierzu sind 100 Mitarbeiter in der Entwicklungsabteilung tätig. Die WINDSTROM AG bietet heute die komplette Leistungsbandbreite marktüblicher Serienanlagen an:

WINDSTROM AG
Dein Newsletter

Staufenbiel Institut, - 03/02/2017

Elnur/Shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!


Frau
Mann
Wähle ein sicheres Passwort