Bewerbung: Dritte Seite

Manche Bewerbungsratgeber empfehlen eine Dritte Seite. Dort können Bewerber zusätzliche Informationen zu ihren Qualifikationen, Interessen und Erfahrungen unterbringen. Hier erfährst du, in welchen Fällen eine Dritte Seite sinnvoll ist und was sie enthält.

Für den Personaler zählen vor allem das Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf. Deshalb gilt: Alles, was zu Person und Werdegang wichtig ist, gehört dorthin. Außerdem stellt jede weitere Seite zusätzlichen Leseaufwand dar, was bei der Masse an Bewerbungen zu einer negativen Einstellung beim Personaler gegenüber einer Dritten Seite führen kann.

Die Dritte Seite als Gefahrenquelle

Nach dieser Sichtweise ist die Seite Drei eine Gefahrenquelle: Entweder enthält sie Wichtiges, das dann womöglich gar nicht beim Personaler ankommt, oder der Leser ärgert sich, weil sie keinen wirklichen Mehrwert zu bieten hat. Von Manager-Zitaten und Sinnsprüchen solltest du auf jeden Fall die Finger lassen. Das könnte peinlich werden. Denke daran: Personal-Experten schätzen prägnante Bewerbungen ohne Redundanzen und Allgemeinplätze.

Wann sich eine Dritte Seite anbietet

Wenn schon eine Dritte Seite, dann mit einer guten Begründung: etwa bei technischen Qualifikationen und weitreichenden Kenntnissen, die im Lebenslauf nicht genügend zur Geltung kommen können. So kannst du dein Profil auf der Dritten Seite konkretisieren. Dort führst du die relevanten Kenntnisse und Kompetenzen auf und bewertest sie mit Noten. Eine Beschreibung nach Niveau ist ebenfalls denkbar, etwa dreistufig: Einsteiger, erfahren, Experte.

Dritte Seite für Projektbeschreibungen

Eine zusätzliche Seite lohnt sich für deine Bewerbung, wenn du bereits in mehreren Projekten gearbeitet hast. Du nennst zuerst das Projekt, danach deine Rolle darin (zum Beispiel Software Architekt), die eingesetzten Kenntnisse und den Zeitraum. Überlege aber gerade als Absolvent, ob du wirklich schon so viel Berufserfahrung oder technische Kenntnisse besitzt, die eine Extra-Seite rechtfertigen. Verzichte im Zweifelsfall auf die Dritte Seite und bringe die Angaben im Lebenslauf und im Anschreiben unter.

Dritte Seite: Checkliste

  • Dafür spricht: Es gibt Qualifikationen und Kenntnisse, die für den Job wichtig sind, aber im Lebenslauf nicht ausreichend beschrieben werden können.
  • Eine technische Ausrichtung erfordert häufig ein zusätzliches Qualifikationsprofil.
  • Vernachlässige jedoch nie deinen Lebenslauf und dein Anschreiben. Dritte Seiten sind kein notwendiger Bestandteil einer Bewerbung, sondern nur eine Ergänzung.
  • Verzichte im Zweifelsfall lieber auf eine Dritte Seite.

Stefanie Zimmermann, Redaktion - 23/09/2016

racorn/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Passwort vergessen?

Login

Eingeloggt bleiben

Registrieren
Frau
Mann
Dein Status
  • Student
  • Berufseinsteiger
  • Young Professional*
*Bis 3 Jahre Berufserfahrung

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

 

Ich akzeptiere den Erhalt vom Staufenbiel Institut Newsletter.

Jetzt Karriere starten!