Cover letter auf einem Tisch

Cover Letter - Das Anschreiben auf Englisch

Der Cover Letter entspricht im englischsprachigen Raum etwa unserem Bewerbungsschreiben in Deutschland. Zusammen mit dem Curriculum Vitae (CV), also dem englischen Lebenslauf, bildet der Cover Letter den wesentlichen Bestandteil einer englischsprachigen Bewerbung. Der Cover Letter ist der „Aufhänger“ deiner Bewerbung. Du musst hier alles geben, um die Personaler von dir zu überzeugen!

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Netzwerkadministrator Cisco (m/w/d)
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Batteriesysteme
(Junior) Hardwaretester (m/w/d)

Übersetzung & Synonyme

Wenn vom Cover Letter die Rede ist, ist dies eigentlich der Ausdruck für das US-amerikanische Anschreiben. Oft wird dies aber mit dem britischen Covering Letter gleichgesetzt, obwohl kleine feine Unterschiede zwischen dem UK- und dem USA-Bewerbungsschreiben existieren.

Unterschiedliche Bezeichnungen

Vorbereitung

Der Cover Letter ist das erste, was die Personalabteilung unter die Lupe nimmt. Kannst du darin nicht überzeugen, bringt dir in der Regel auch ein toller CV nichts. Personaler haben wenig Zeit und unzählige Bewerbungen auf ihrem Schreibtisch liegen. 08/15-Phrasen ohne Persönlichkeit lesen sie den ganzen Tag. Ist dein Cover Letter also nicht aussagekräftig, will sich niemand den Rest deiner Bewerbung ansehen. Damit hast du in den meisten Fällen schon verloren!

Nimm dir also genug Zeit für das Anschreiben! Bevor du dich an die Arbeit machst, stell dir folgende Fragen:

Welche Skills kannst du vorweisen?
Welche Ziele hast du bereits erreicht?
Was zeichnet dich als Menschen aus?
Welchen Mehrwert bietest du dem Unternehmen?

Das alles läuft nur auf die eine Frage hinaus – Warum bist ausgerechnet du der beste Kandidat für die Stelle?

Aufbau des Cover Letters

Der Cover Letter besteht neben der Adressierung und der Verabschiedung aus drei wesentlichen Abschnitten: Einleitung, Hauptteil und Schluss. Er sollte eine DIN-A4-Seite und drei bis fünf Abschnitte nicht überschreiten. Beachte einfach folgende Punkte, um ihn optimal zu gliedern und ihn für die Personaler übersichtlich zu gestalten.

Adressat, Datum & Betreffzeile

Ganz oben im Cover Letter befindet sich der Absender, also deine Adresse. Diese kannst du linksbündig oder rechtsbündig ausrichten. Das ist Geschmackssache und bleibt daher dir überlassen. Ein bis zwei Absätze weiter unten und auf jeden Fall linksbündig, trägst du den Bewerbungs-Empfänger ein. Wenn kein direkter Ansprechpartner aus der Stellenanzeige hervorgeht, versuche unbedingt den Namen zu recherchieren. Noch ein Absatz und dann trägst du das Datum ebenfalls linksbündig ein. Das Datum sieht dann beispielsweise so aus:

das Datum

Im amerikanischem Cover Letter verwendet man im Gegensatz zum britischen Covering Letter keinen Betreff. Eine Betreffzeile sollte man sich deshalb getrost sparen. In der UK-Version, wird anders als im Deutschen, der Betreff zwischen der Anrede und dem ersten Absatz genannt.

Anrede (ohne Ansprechpartner)

Versuche unbedingt den Ansprechpartner für deine Bewerbungsunterlagen herauszufinden. Das macht einen guten Eindruck und deine Bewerbung kommt direkt in die richtigen Hände. Bei großen Unternehmen kann dies auch etwas den Bewerbungsprozess beschleunigen.

die Anrede

Wenn sich dein Ansprechpartner partout nicht ermitteln lässt, benutze „Dear hiring Manager“ oder „Dear Recruiter“.

Einleitung

Mache deutlich klar, worum es hier geht und warum du das Unternehmen kontaktierst. Ein Hinweis auf die ausgeschriebene Stelle und worüber du sie gefunden hast, passt hier also gut. Auch wenn du vorab ein telefonisches Vorgespräch hattest, kannst du dies hier erwähnen. Achte aber darauf, dass die Einleitung nicht zu umfangreich wird – ein Absatz reicht!

Hauptteil

Ratter hier nicht einfach deinen CV herunter! Der Cover Letter ist dazu da, dich anzupreisen. Er soll Lust auf’s Weiterlesen machen. Dieses Blatt ist quasi der Teaser zu deinem Lebenslauf. Du hast hier Platz mit maximal zwei bis drei Absätzen kurz über deine bisherige Laufbahn zu erzählen und zu verdeutlichen, warum ausgerechnet du der richtige Kandidat für diesen Job bist. Welche Erfahrungen und Fähigkeiten besitzt du und wie profitiert das Unternehmen davon? Personaler sehen es gerne, wenn du Erfolge mit Zahlen und Fakten belegst.

Lies dir noch mal die Stellenausschreibung und die Voraussetzungen durch, die ein Bewerber mitbringen sollte. Erfüllst du diese, dann greife sie auf und unterstreiche sie. Du passt nicht 100% auf die Stelle? Mach dir keinen Kopf! Die Anforderungen der Unternehmen sind oftmals Optimalvoraussetzungen.

Abschluss

Versuche im Schlussteil eine Reaktion beim Ansprechpartner zu erzielen. Du willst ja schließlich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, oder? Bedanke dich also für die Möglichkeit, dich vorstellen zu dürfen und zeige Interesse an einem möglichen Vorstellungsgespräch. Auch kannst du hier darauf hinweisen, dass du gerne gewillt bist, weitere Unterlagen wie z.B. Zeugnisse, Referenzen etc. einzureichen Die empfohlene Verabschiedung am Schluss ist im britischen Covering Letter und amerikanischem Cover Letter gleich: „yours sincerely“.

Tipps

  • Jeder Satz sollte ein Verkaufsargument für dich sein.
  • Benutze Action Words, um deine Leistungen zu unterstreichen.
  • Unsere Liste der Formulierungen im Cover Letter hilft dir, den richtigen Ton zu treffen.
  • Schreibe in kurzen Sätzen, die auf den Punkt kommen.
  • Nehme Bezug zum Job, auf den du dich bewirbst.
  • Zeige Interesse am Unternehmen und unterstreiche deine Motivation.
  • Vermeide unschöne Format- und Tippfehler.

Link-Tipp: Weiterführende und englischsprachige Infos zum Cover Letter für Bewerbungen in Großbritannien findest du auch beim Graduate Recruitment Bureau


Staufenbiel Institut

Alexandar Iotzov/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!


Frau
Mann
Wähle ein sicheres Passwort