ITler beim Programmieren

Musteranschreiben für Informatiker

Du bist Informatiker und möchtest dich auf deinen ersten Job bewerben? Unser Musteranschreiben zeigt dir, worauf du in deiner Bewerbung achten musst.

Marius studiert Ingenieurinformatik und möchte sich bei einem Automobilzulieferer bewerben. In seinem Musteranschreiben gelingt es ihm, seine Qualifikationen zu präsentieren und mit den geforderten Kenntnissen in Einklang zu bringen. Durch seine Spezialisierung im Studium und ein Praktikum, das er in der Automobilindustrie absolviert hat, stehen seine Chancen gut, den Personaler von sich zu überzeugen.

Für dein eigenes Bewerbungsschreiben als Informatiker kannst du unser Muster zur Orientierung nutzen. Achte jedoch darauf, keine Textpassagen zu übernehmen. Denn nur mit einem individuellen, auf deine Qualifikationen und die Anforderungen der jeweilige Stellenausschreibung bezogenen Anschreiben kannst du überzeugen!

In unserem Muster findest du interaktive Tipps: Markiere einzelne Textpassagen und schau dir Tipps und Erklärungen an. Am Ende des Dokuments gibt es das Muster auch als Download.

Staufenbiel Institut Leitfaden:


Musteranschreiben IT

Marius Heger
Hauptstr. 35
33089 Paderborn
Tel. 05251-12345
E-Mail: marius.heger@domain.de

 

Muster GmbH
Manfred Fischer
Mustergasse 124
45128 Essen

Paderborn, 31.01.2017

Bewerbung als Entwicklungsingenieur Software
Ihre Stellenanzeige auf www.staufenbiel.de

 

Sehr geehrter Herr Fischer,

Sie suchen einen motivierten Entwicklungsingenieur, ich suche eine herausfordernde Aufgabe in der Automobilindustrie. Als angehender Ingenieurinformatiker habe ich bereits während meines Studiums Erfahrungen bei der Integration von Softwaremodulen in ein ablauffähiges Produkt gesammelt. Durch meine hohe Affinität zur Automobilbranche habe ich eins meiner Praktika bei der BMW Group absolviert, so dass ich bereits erste Erfahrungen in der Programmierung von modulbasierter Software für BLDC-Motoren und Leistungselektronik mitbringe. 

Einleitung

Gut gemacht! Statt mit einem langweiligen ersten Satz wie "Mit Interesse habe ich gelesen..." zu starten, kommt Marius direkt zum Punkt: Er möchte in der Automobilindustrie arbeiten.
Von diesem Aufmacher leitet Marius geschickt zu seinen Qualifikationen weiter: Gleich im ersten Absatz macht er klar, dass er nicht nur einen passenden Studienabschluss mitbringt, sondern auch schon erste praktische Erfahrung als Entwickler in der Automotivebranche sammeln konnte.

Zurzeit befinde ich mich im fünften Semester des Studiengangs Ingenieurinformatik mit Schwerpunkt Elektrotechnik der Universität Paderborn. Das vierte Semester habe ich in London an der Kingston University verbracht. Die Arbeit in internationalen Teams und die Teilnahme an verschiedenen Workshops hat mir großen Spaß gemacht und mein Interesse an Informatik und Software-Entwicklung weiter gestärkt. Deshalb bietet die Muster GmbH für mich ein ideales Arbeitsumfeld: Als einer der führenden Zulieferer der Automobilindustrie ist sie immer auf dem neuesten Stand der Technik und agiert international.

2. Absatz

Im zweiten Absatz stellt Marius dar, wie weit er mit seinem Studium ist und was er mitbringt. Durch die Erwähnung seines Auslandssemesters kann er sowohl seine Englischkenntnisse als auch die Erfahrung mit internationalen Teams anbringen. Das kommt bei Arbeitgebern gut an! Rechtzeitig findet er den Dreh, nicht nur auf sich, sondern auch auf das Unternehmen einzugehen. Er erklärt, warum die Muster GmbH gut zu ihm passt - und umgkehrt.

Neben sehr guten Englischkenntnissen bringe ich langjährige Erfahrung in der Anwendung von C/C++, C# und Java mit. Auch in AUTOSAR habe ich mir erste Kenntnisse angeeignet. Eigeninitiative, Organisationstalent und Lernbereitschaft sind für mich ebenso selbstverständlich wie die Arbeit im Team.

 

Gerne möchte ich Ihr Team durch meine Mitarbeit mit vollem Engagement unterstützen. Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

[Unterschrift]

3. Absatz und Schluss

Gut: Der Übergang zum dritten Absatz, der sich mit seinen Qualifikationen befasst, gelingt Marius durch seine Englischkenntnisse. Sie sind im internationalen Umfeld auf jeden Fall gefragt. Danach leitet er zu seinen Programmierkenntnissen über, die für diesen Job elementar sind.

Nicht so gut: Am Ende wird das Anschreiben jedoch ein wenig floskelhaft: Er schreibt zwar, welche Eigenschaften er mitbringt, belegt diese jedoch nicht mit Beispielen. 

CareerServices

Staufenbiel Institut, Redaktion - 06/03/2017

nd3000/Shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Passwort vergessen?

Login

Eingeloggt bleiben

Registrieren
Frau
Mann
Dein Status
  • Student
  • Berufseinsteiger
  • Young Professional*
*Bis 3 Jahre Berufserfahrung

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

 

Ich akzeptiere den Erhalt vom Staufenbiel Institut Newsletter.

Jetzt Karriere starten!