gestapeltes Kleingeld

Fünf Tipps für eine erfolgreiche Gehaltsverhandlung

Frauen verdienen immer noch weniger als ihre männlichen Kollegen – auch bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit. Höchste Zeit, die Scheu abzulegen und mehr Gehalt vom Chef zu verlangen. So wird die Gehaltsverhandlung ein Erfolg.

Tipp 1: Tacheles reden

Wer mit dem Chef über Geld reden will, sollte das auch ankündigen und einen Gesprächstermin vereinbaren. Denn wer seinen Vorgesetzen im normalen Gespräch mit Gehaltswünschen überrumpelt, fängt sich häufiger ein „Nein“ ein.

Tipp 2: Souverän bleiben

Wer sich gut vorbereitet, kann selbstsicher und souverän auftreten und lässt sich nicht so schnell aus dem Konzept bringen. Oft hilft es, sich bei der Vorbereitung die eigenen Leistungen und Erfolge ins Gedächtnis zu rufen und damit seine Forderungen zu untermauern. Wichtig ist auch, die aktuelle Position des Unternehmens zu kennen. Das hilft bei der Beurteilung, ob das Argument „Die Kassen sind leer“ der Realität entspricht oder nur vorgeschoben ist. 
Gegenfragen sind erlaubt. Frage ruhig nach, was der Chef von deiner Forderung hält. Der Vorteil: Du redest dich nicht im Monolog um Kopf und Kragen und dein Gegenüber bleibt aufmerksam und schaltet nicht ab. Und keinesfalls um den heißen Brei herumreden. Das wirkt nervös und wenig souverän. Sage klar, was du möchtest, halte dabei Blickkontakt. Und komm bitte nicht auf die Idee, auf Charme, Augenaufschläge oder gar andere "weibliche Waffen" zu setzen.

Tipp 3: Mutig sein

Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Es ist ein Balance-Akt das richtige Gehalt zu fordern. Dafür musst du dir klar machen, was du willst und was zu brauchst. Du solltest unbedingt eine (realistische) Maximalforderung festlegen. Informationen zu branchenüblichen Gehältern und Zahlen aus Datenbanken oder Gehaltsspiegeln sind die Basis für deine Verhandlung. Sei mutig, die Forderung darf ruhig etwas höher ausfallen, denn  in der Verhandlung geht es meist nur nach unten. Ganz wichtig: Definiere außerdem vorab eine Untergrenze.

Tipp 4: Kompromiss finden

Jeder Chef verhandelt anders: Sagt er wenig, lass dich nicht dazu verleiten, zu viel zu reden – keine ausführlichen und abschweifenden Selbstdarstellungen. Übernimmt er die Gesprächsführung gilt: Nicht unterbrechen, sondern abwarten und dann argumentieren. Und: Nicht umsonst heißt es GehaltsVERHANDLUNG. Es geht darum, einen Kompromiss zu finden, mit dem beide Seiten zufrieden sind. Also beharre nicht unnötig auf deinen Forderungen. Stelle lieber klar, dass die Verhandlung noch nicht beerdigt ist und du in einigen Monaten erneut um ein Gespräch bitten wirst. Das zeigt, dass du ein hartnäckiger Verhandlungspartner bist. Manchmal reicht das schon, um einen Kompromiss oder eine Einigung zu erreichen.

Tipp 5: Was gibt es noch?

Gibt es keine Einigung, können noch andere Alternativen zum Erfolg führen. Boni, Zusatzleistungen oder Dienstwagen können hier ins Spiel gebracht werden oder aber  Alternativen, die persönlich interessant sind, etwa Fort- und Weiterbildungen. Ein absolutes No-go ist, Vergleiche zu anderen Kollegen zu ziehen. Es geht um dich, deine Leistung und deine Arbeit. Alles andere wirkt neidisch und missgünstig. Dass ein anderer Kollege mehr verdient, ist kein Grund dafür, dass auch du mehr verdienen solltest. 
Läuft die Verhandlung ins Leere, nicht verzagen. Nach ein paar Monaten kannst du einen neuen Versuch starten. Bis dahin solltest du auf dich aufmerksam machen, etwa durch Ergebnispräsentationen oder mehr Gesprächsbeiträge in Meeting.


Katrin Mingels, Redaktion - 24/11/2016

Singkham/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Passwort vergessen?

Login

Eingeloggt bleiben

Registrieren
Frau
Mann
Dein Status
  • Student
  • Berufseinsteiger
  • Young Professional

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

Jetzt Karriere starten!
zu deinem Profil
PerformanceBoard
Logout