Gehälter für Naturwissenschaftler: Promotion zahlt sich aus

Mathematiker und Medizintechniker liegen bei den Einstiegsgehältern noch vor Physikern und Chemikern. Biologen müssen mit einem deutlich geringeren Einkommen rechnen. Doch eine Promotion lohnt sich für fast alle.

Naturwissenschaftler zeichnen sich durch einen genauen Blick aus. Den brauchen sie auch, wenn es um ihre Einstiegsgehälter geht. Denn die Einkommen variieren viel stärker als bei anderen Absolventengruppen, wie eine Auswertung der Vergütungsberatung Personalmarkt zeigt. Die Hälfte der Naturwissenschaftler verdient beim Berufseinstieg zwischen 45.030 und 60.490 Euro, die anderen 50 Prozent liegen zu gleichen Teilen darüber und darunter.

Topgehälter in der Chemie

Die Analyse nach Branchen zeigt ein gewohntes Bild: Am besten zahlt die Chemieindustrie mit rund 53.400 Euro im Median, gefolgt von der Automobil- und Umweltindustrie. Deutlich weniger erhalten Einsteiger in Forschungsinstituten. Dort liegt der Mittelwert bei 40.600 Euro.

Gefragte Techniker

So hängt das Gehalt stark von der Position im Unternehmen ab. Die Spitzenverdiener arbeiten in der technischen Fertigung und Entwicklung. Sie bekommen im Median 52.300 Euro, die oberen 25 Prozent mehr als 62.000 Euro. Ähnlich lukrativ sind Jobs in der Arzneimittelzulassung oder Unternehmensberatung. Am wenigsten erhalten Berufseinsteiger in der naturwissenschaftlichen Forschung und im Qualitätswesen - hier gibt es im Schnitt knapp 40.600 Euro.

Reiche Mathematiker, arme Biologen

Bei den Fachrichtungen belegen in der Personalmarkt-Auswertung die Medizintechniker mit einem Median von 46.600 Euro den zweiten Platz hinter den Mathematikern, die auf knapp 50.000 Euro kommen. Es folgen die Physiker und Chemiker mit rund 44.000 Euro. Knapp dahinter rangiert die Medizin mit 42.300 Euro. Die Biologen fallen mit 35.300 Euro dagegen deutlich aus dem Gehaltsgefüge heraus.

Gehalt nach Abschluss

Promotion zahlt sich aus

Zu den wesentlichen Gehaltsfaktoren zählt auch der Abschluss. Berufseinsteiger mit Master-Abschluss können rund 8.500 Euro mehr erwarten als ihre Kollegen mit Bachelor. Die höchste Gehalt bekommen Naturwissenschaftler mit Doktortitel. Ihr Gehaltsmedian von 51.000 Euro liegt noch einmal 6.600 Euro über dem Wert für den Master. Außerdem qualifiziert die Promotion häufig für eine Leitungsfunktion.

Auch die Firmengröße und die Region beeinflussen das Gehalt. Je größer das Unternehmen, desto höher ist meist das Einstiegsgehalt. Und je weiter der Blick nach Westen und Süden geht, umso besser sind die Gehaltsaussichten.


Staufenbiel Institut, Redaktion - 23/03/2017

TomeK K./Shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Passwort vergessen?

Login

Eingeloggt bleiben

Registrieren
Frau
Mann
Dein Status
  • Student
  • Berufseinsteiger
  • Young Professional*
*Bis 3 Jahre Berufserfahrung

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzbestimmungen.

 

Ich akzeptiere den Erhalt vom Staufenbiel Institut Newsletter.

Jetzt Karriere starten!