0

Berufseinstieg: Pflichtversicherungen im Job

In Deutschland gilt die Versicherungspflicht für bestimmte Versicherungen. Zudem gibt es weitere freiwillige Versicherungen, wie die private Haftpflichtversicherung oder Arbeitsunfähigkeitsversicherung. Auch die Unfallversicherung oder Kfz-Haftpflichtversicherung sind sinnvoll. Worauf du bei den jeweiligen Versicherungen achten musst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Praktikanten (w/m/d) Future Core Banking Programme
Datenbankentwickler (m/w/d)
Praktikant/Werkstudent (m/w/d) Verrechnungspreisberatung

Pflichtversicherungen: Krankenversicherung, Diensthaftpflichtversicherung & Kfz-Haftpflichtversicherung

In Deutschland herrscht eine Versicherungspflicht für bestimmte Versicherungen. Gerade nach dem Studium, wenn du in deinen ersten Beruf einsteigen möchte, musst du einiges beachten. Wir zeigen dir welche Versicherungen Pflicht sind und worauf du bei den jeweiligen Versicherungen achten muss.

 

Krankenversicherung für Berufseinsteiger

In der Regel ist man als Student familienversichert. Allerdings funktioniert das nur, wenn dein Einkommen auf Minijob-Basis nicht mehr als 450 Euro im Monat beträgt und du unter 25 Jahre bist. Steigst du nach deinem Studium in einen Vollzeitjob ein, musst du dich zwangsweise selbst versichern.

Zum einen kannst du dich privat oder gesetzlich krankenversichern. Bei einer gesetzlichen Krankenversicherung beträgt der Beitrag 15,5 Prozent vom Bruttoeinkommen. Da jede Krankenkasse unterschiedliche Angebote und Leistungen anbietet, solltest du dich gut informieren, bevor du dich für eine Krankenkasse entscheidest.

Im Vergleich zu einem Rentner hast du ein geringes Risiko plötzlich schwer zu erkranken. Aus diesem Grund benötigst du andere Leistungen einer Krankenkasse, die besser zu einem Berufseinsteiger passen. Wir haben dir bekannte gesetzliche Krankenkassen aufgeführt, bei denen du dich über die Leistungen und Angebote informieren kannst:

  • Techniker Krankenkasse
  • Barmer
  • DAK Gesundheit
  • AOK

Bist du privat oder beruflich viel im Ausland unterwegs, lohnt sich definitiv eine Auslandskrankenversicherung. Die kann zusätzlich zu der eigentlichen Krankenversicherung abgeschlossen werden.

 

Diensthaftpflichtversicherung für Berufseinsteiger

Möchtest du in den öffentlichen Dienst einsteigen, musst du eine Diensthaftpflichversicherung abschließen. Das gilt auch für verbeamtete Berufseinsteiger. Doch wofür ist diese Versicherung überhaupt?

Ganz einfach: Solltest du während der Dienstzeit einen schwerwiegenden Schaden anrichten, greift die Diensthaftpflichtversicherung. Die Versicherung schützt dich, wenn von dir Schadensersatzforderungen verlangt werden.

 

Kfz-Haftpflichtversicherung für Berufseinsteiger

Kaufst du dir ein Auto, um zum Beispiel zu deinem Arbeitsplatz zu kommen, musst du dich zwangsweise um eine Haftpflichtversicherung kümmern. Solltest du einen Unfall bauen und zum Beispiel einer anderen Person in das Auto fahren, kümmert sich die Haftpflichtversicherung um die Kosten, die du am anderen Auto verursacht hast.

Für deinen eigenen Schaden musst du unabhängig der Haftpflichtversicherung selbst aufkommen. Bei einer zusätzlich gebuchten Teilkasko- oder Vollkoskoversicherung wird der Schaden an deinem Auto zum Teil bzw. ganz von deiner Versicherung übernommen.

 

Freiwillige Versicherungen: Berufsunfähigkeitsversicherung & private Haftpflichtversicherung

Neben den Pflichtversicherungen gibt es weitere Versicherungen, die als Berufseinsteiger hilfreich und sinnvoll sind. Somit bist du in zahlreichen Lebenslagen zusätzlich versichert. Welche Versicherungen freiwillig abgeschlossen werden? Das zeigen wir dir jetzt.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung für Berufseinsteiger

Auch wenn die Chance bei einem jungen Berufseinsteiger verhältnismäßig geringer als bei einem älteren Menschen ist, kann es durchaus vorkommen, dass du deinen erlernten Beruf nicht mehr aus bestimmten Gründen ausüben kannst. Das ist für die meisten betroffenen Personen eine große Belastung.

Für eine Berufsunfähigkeit gibt es verschiedene Ursachen. Zum einen kann es sein, dass du aufgrund von gesundheitlichen Beschwerden und Problemen deinen eigentlichen Job nicht mehr ausüben kannst.

Zum anderen kann Stress ein Grund für Berufsunfähigkeit sein. Besonders in dieser schwierigen Lebenslage ist es wichtig, dass man abgesichert ist - vor allem finanziell. Hier hilft die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Hast du zum Beispiel einen schweren Autounfall, kannst anschließend nicht mehr deinen Beruf ausüben und bisher keine Berufsunfähigkeitsversicherung sbgeschlossen? Dann solltest du dich dringend um eine Unfallversicherung kümmern. Die Versicherung sichert dich ab, wenn du nach dem Autounfall nicht mehr arbeitsfähig bist.

 

Private Haftpflichtversicherung für Berufseinsteiger

Der Abschluss dieser Versicherung ist zwar nicht verpflichtend, aber durchaus sinnvoll. Verursachst du einen schwerwiegenden Schaden im Hinblick auf eine andere Person, trägt die private Haftpflichtversicherung den finanziellen Schaden. Diese Leistung lohnt sich definitiv, vor allem, weil der Preis der Versicherung im Vergleich zu anderen Versicherungen erschwinglich ist.

 

Freiwillige Versicherungen: Sachversicherungen

Neben Versicherungen, die dich selber versichern, gibt es weitere Versicherungen, mit denen du zum Beispiel dein Eigentum absichern kannst. Welche Versicherungen zur Auswahl stehen und sinnvoll sind, zeigen wir dir jetzt.

 

Hausratversicherung für Berufseinsteiger

Häufig ziehen Studenten aus dem Elternhaus aus, wenn der erste Job nach dem Studium ansteht. Bis zu diesem Zeitpunkt hat man sich als Berufseinsteiger kaum bis gar keine Gedanken um Sachversicherungen gemacht. Dabei ist es wichtig, dass sein eigenes Hab und Gut im Fall der Fälle abgesichert ist.

Eine Hausratversicherung sichert dich finanziell ab, wenn es zu einem von dir unverschuldeten Schaden in deinen eigenen vier Wänden kommt. Dazu zählen zum Beispiel Brände, Wasserschäden oder Diebstähle.

 

Tierhaftpflichtversicherung für Berufseinsteiger

Hast du beispielsweise eine Katze oder einen Hund Zuhause, trägst du natürlich auch die Verantwortung für dein Haustier. Da macht eine Tierhaftpfichtversicherung unbedingt Sinn.

Falls dein Haustier für einen Schaden in deiner Wohnung verantwortlich ist, haftet die Versicherung für die entstandenen Kosten des Schadens. Sollte dein Hund einen anderen Hund oder eine Person beim Gassi gehen in das Bein oder die Hand beißen, haftet die Tierhaftpflichtversicherung ebenfalls.

 


Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Jetz gleich registrieren


Frau
Mann
Divers
Weiter zu Schritt 2

Frau
Mann
Divers

Bestätige deine E-Mail-Adresse!

Wir haben dir eine E-Mail zur Bestätigung deines User-Accounts geschickt. Bitte klicke auf den Aktivierungslink in der Mail.

Keine E-Mail erhalten? Schau in deinen Spamordner, wenn du auch dort nichts findest, melde dich bitte mit deinem Problem hier kontakt.

Wenn du deine E-Mail-Adresse nicht bestätigst, wird dein Account nach wenigen Tagen deaktiviert.