Jobprofil: Central Banking

Central Banking

Christiane Zehetner ist Hauptgruppenleiterin Geld- und währungspolitische Instrumente bei der Deutschen Bundesbank. Sie erklärt Aufgaben und Schwerpunkte im Hinblick auf Wirksamkeit und Effizienz bei Geldmarktanalysen.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Praktikanten (m/w/d) Project Management Office
IT Architekt*in für SAP
Werkstudent (m/w/d) Corporate Finance & Capital Markets Business Management

Refinanzierungsoperationen

Wenn der EZB-Rat auf seiner „geldpolitischen“ Sitzung eine Änderung der Leitzinsen beschließt, dann fällt das neue Zinsniveau nicht vom Himmel, sondern es muss erst am Geldmarkt implementiert, also umgesetzt werden. Dazu führen die nationalen Notenbanken des Eurosystems Refinanzierungsoperationen mit den bei ihnen ansässigen Geschäftsbanken durch. Im Eurosystem hat die Bundesbank unter den nationalen Notenbanken mit knapp 2.000 mindestreservepflichtigen Kreditinstituten und mehr als 1.200 registrierten Tenderbanken den umfangreichsten Kreis an geldpolitischen Geschäftspartnern.

Zweck der Refinanzierungsoperation

Für die Bundesbank bedeutet dies zweierlei: Einerseits ist es unser Ziel, im Eurosystem auf die Gestaltung und Fortentwicklung der geldpolitischen Instrumente Einfluss zu nehmen und damit sicherzustellen, dass die Interessen der deutschen Banken adäquat berücksichtigt werden. Andererseits muss eine effiziente Infrastruktur vorgehalten werden, um die große Zahl an zeitkritischen „Geschäftsvorfällen“ reibungslos zu bewältigen und den Geschäftsbanken dadurch ein hohes Service-Niveau in der praktischen Geldpolitik zu bieten.

Analysen erstellen

Einen Schwerpunkt der Aufgaben meines Teams bilden Analysen im Hinblick auf die Wirksamkeit und Effizienz des geldpolitischen Instrumentariums. Experten in Sachen Geldmarktanalyse arbeiten hier Hand in Hand mit Volks- und Betriebswirten, die sich auf mikroökonomische Fragen spezialisiert haben. Dabei gilt: Die Analysen sind nicht Selbstzweck, sondern münden in „policy recommendations“. Diese werden zunächst hausintern diskutiert und dann in die international besetzten Arbeitsgruppen bei der EZB eingebracht. Neben der analytischen Herangehensweise sind im europäischen Kontext eine Menge Verhandlungsgeschick, interkulturelle Sensibilität und sehr gute Englischkenntnisse gefragt. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt sind die Sitzungsvorbereitung für eine Vielzahl von regelmäßig stattfindenden Treffen der EZB-Arbeitsgruppen und das Erarbeiten von Briefing-Unterlagen für den Bundesbank-Präsidenten.

Theorie und Praxis

Die analytische Grundsatzarbeit ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Genauso wichtig für die deutschen Geschäftsbanken ist die praktische Durchführung der Tenderoperationen in unserem Front-Office über das Bietungssystem der Bundesbank sowie die Verwaltung der notenbankfähigen Sicherheiten und das Manage- ment der Mindestreserve auf den Zentralbankkonten. Insbesondere unsere IT-Verfahren, nicht zuletzt wegen zahlreicher Initiativen zur Schaffung von pan-europäischen Gemeinschaftsprojekten, sind einem steten Wandel unterworfen, der dazu führt, dass es immer wichtiger wird, ein breites, notenbankspezifisches Know-how effizient mit Kompetenzen im Projektmanagement zu verknüpfen.      

Eigene Erfahrungen     

Die Aufgaben für Volks- und Betriebswirte im Zentralbereich „Märkte“, der neben Grundsatzfragen auch Marktanalyse und Portfoliomanagement umfasst, sind sehr abwechslungsreich. Ich habe 2001 das Bundesbank- Referendariat durchlaufen und bin seither im Marktbereich tätig. Seit Mitte 2005 leite ich eine Einheit mit acht Mitarbeitern. Die Arbeit im internationalen Kontext, zusammen mit der EZB und den anderen Notenbanken, macht mir dabei besonderen Spaß. Generell sollte man im Marktbereich daran Freude haben, Fragestellungen pragmatisch anzugehen und unter Zeitdruck Ergebnisse zu liefern. Allein schon, weil wir unsere Analysen und Positionierungen kontinuierlich intern und extern vertreten, ist ein hohes Maß an Offenheit und Kommunikationsfähigkeit wichtig. Raus aus dem vielzitierten „Elfenbeinturm“ lautet daher die Devise.


Gastautor, Redaktion

LaMiaFotografia/shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!

Jetzt gleich registrieren


Frau
Mann
Divers
Weiter zu Schritt 2

Frau
Mann
Divers

Bestätige deine E-Mail-Adresse!

Wir haben dir eine E-Mail zur Bestätigung deines User-Accounts geschickt. Bitte klicke auf den Aktivierungslink in der Mail.

Keine E-Mail erhalten? Schau in deinen Spamordner, wenn du auch dort nichts findest, melde dich bitte mit deinem Problem hier kontakt.

Wenn du deine E-Mail-Adresse nicht bestätigst, wird dein Account nach wenigen Tagen deaktiviert.