Einstieg in die Wirtschaftsprüfung

Wirtschaftsprüfung: Welcher Arbeitgeber ist der Richtige?

Big 4 oder mittelständische Wirtschaftsprüfungs- oder Steuerberatungsgesellschaft? Das ist die Frage aller Fragen für Absolventen, die sich für einen Einstieg in der Branche interessieren. Norbert Neu, Managing Partner der DHPG, hat Antworten.

Aktuelle Jobs auf staufenbiel.de

Leiter Accounting (m/w/d)
Internal Auditor (m/f/d)
Duales Studium – B.A. Steuern und Prüfungswesen (m/w/d) Audit & Assurance 2020

Big 4 oder mittelständische Wirtschaftsprüfungs- oder Steuerberatungsgesellschaft? Das ist die Frage für Absolventen, die sich für einen Einstieg in der Branche interessieren. Norbert Neu, Managing Partner der DHPG, hat Antworten.

Die Einstiegsmöglichkeiten bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie in Steuer- und Unternehmensberatungen sind für qualifizierte Kandidaten weiterhin gut. Die Nachfrage nach Mitarbeitern ist stabil, die Branche gilt als krisensicher. Denn Unternehmen benötigen immer externe Unterstützung bei der Prüfung ihrer Bilanzen und Jahresabschlüsse und in steuerrechtlichen Fragen. Worauf Absolventen beim Einstieg besonders achten sollten, verrät Norbert Neu.

Wie wird man Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater?

Wer den Beruf ausüben möchte, muss das Steuerberater- und/oder das Wirtschaftsprüferexamen bestehen. Der Weg dorthin führt üblicherweise über ein abgeschlossenes Studium. Meist ist es BWL, aber auch VWL oder Jura sind möglich. Dann folgt vor dem Berufsexamen eine mehrjährige Berufs- und Prüfungspraxis. Es gibt rund 15.000 Wirtschaftsprüfer in Deutschland. Das ist im Vergleich zu den mehr als 90.000 Steuerberatern eine relativ geringe Zahl. Vielfach haben Wirtschaftsprüfer zunächst das Steuerberaterexamen abgelegt. Der Vorteil: Dann wird das Wirtschaftsprüferexamen um das Prüfungsgebiet Steuerrecht gekürzt.

Wie ist die Branche organisiert?

Der Markt für Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland ist dreigeteilt, wobei die Übergänge fließend sind. Neben den vier großen multinationalen Firmen - die Big 4 - gibt es einige größere mittelständische Kanzleien, die häufig einem internationalen Netzwerk angeschlossen sind, und viele Kleinunternehmen der Branche.

Welches Unternehmen passt zu wem?

Einsteiger sollten die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Beratungshäuser kennen. Denn nur dann können sie sie mit ihren eigenen Vorlieben für die weitere Karriere abgleichen. Die Big 4 sind wegen ihrer Bekanntheit und Marktstellung oft eine naheliegende Anlaufstelle. Für sie sprechen gute Ausbildungsprogramme und die Chance, für börsennotierte Unternehmen zu arbeiten. In der beruflichen Entwicklung muss man sich dort allerdings für Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung entscheiden. Das ist bei den übrigen Kanzleien meist anders. Hier werden Absolventen individuell gefördert und bekommen die Gelegenheit, in beide Bereiche hineinzuschauen. Sie arbeiten meist als Allrounder, die zwar Tätigkeitsschwerpunkte haben, aber nicht ausschließlich ein Fachgebiet bearbeiten. Sie können so Mandanten umfassend beraten und auch Sonderthemen selbst bedienen.

Welche internationalen Möglichkeiten gibt es?

Beim Thema Internationalität haben die Big 4 schon allein wegen ihrer Größe gewisse Vorteile. Die in internationalen Berater-Netzwerken organisierten mittelgroßen Häuser haben hier in den letzten Jahren aber aufgeholt und viele sind in der Lage, Auslandsaufenthalte und individuelle Trainings anzubieten.

Wie unterscheiden sich die Karriere-Möglichkeiten?

Jede Wahl hat Vor- und Nachteile. Die mittelgroßen Gesellschaften punkten durch flache Hierarchien und geringere Spezialisierung. Damit geht auch die Möglichkeit einher, auf die Entwicklung von Mandaten, das Leistungsportfolio und auf den Unternehmenserfolg unmittelbar Einfluss zu nehmen. Wer etwas bewegen und selbst unternehmerisch tätig sein möchte, für den ist ein mittelständisches Unternehmen eine gute Wahl - auch mit Blick auf einen künftigen Einstieg als Partner.

Die mittelständischen Unternehmen haben in den letzten Jahren einiges getan, um sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und damit die Magnetwirkung, die die vier Großen der Branche durch ihren hohen Marktanteil und ihre Präsenz bei Bewerbern haben, zu relativieren. Dazu gehören etwa Programme zur Sicherstellung einer ausgewogenen Work-Life-Balance oder flexible Arbeitszeitmodelle. Studenten sollten sich am besten in einem Praktikum einen Eindruck davon verschaffen, welche Unternehmenskultur und Tätigkeitsfelder ihnen mehr liegen. Die Entwicklungsmöglichkeiten schätze ich sowohl bei den großen als auch den mittleren Gesellschaften als gut bis sehr gut ein.

Prof. Dr. Norbert Neu, ist Managing Partner der DHPG und Chairman von NEXIA International. Als Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht berät er Mandanten in Mittelstand und Großunternehmen. Neu ist Honorarprofessor an der Universität Düsseldorf und Gastdozent an der Bundesfinanzakademie in Berlin.

1/2 Der Kompass durchs Labyrinth der Wirtschaftsprüfer
2/2 Welcher Arbeitgeber ist der Richtige?

Gratis-Tickets!

Staufenbiel Institut

wavebreakmedia/Shutterstock.com

Logg dich ein und bring deine Karriere voran.

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Unternehmen merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Karriere-Special merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Arbeitgeber-Check merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir dieses Event merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Um dir diesen Artikel merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Job empfehlen zu können!

Um dir diesen Job merken zu können, logg dich ein oder registriere dich!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Event empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Event abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um deine Wertung zu diesem Beitrag abgeben zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um hier mitdiskutieren zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um diesen Unternehmensüberblick empfehlen zu können!

Logg dich ein oder registriere dich, um dieses Karriere-Special empfehlen zu können!


Frau
Mann
Wähle ein sicheres Passwort