Traumjob gesucht?

Jobs, Traineeprogramme, Praktika
und Insider-Infos für deine Karriere

Traumjob gesucht?

 
 
Meinen Standort verwenden
 
Umkreis:
100 km
 
Alle Unternehmen anzeigen Nur Unternehmen mit
Arbeitgeber-Check

Der staufenbiel.de Arbeitgeber-Check!

Das bietet keiner!

Unser Arbeitgeber-Check sorgt für den Blick durchs Schlüsselloch bei mehr als 200 Top-Unternehmen. Unabhängig und sorgfältig von unserer Redaktion recherchiert, hilft der Arbeitgeber-Check sich gleich beim richtigen Unternehmen zu bewerben.

Jetzt einfach mal testen und sich nur Unternehmen mit einem Arbeitgeber-Check anzeigen lassen.

anzeigen
 

Top Ten der bestbezahlten Jobs

In welchen Jobs lockt das beste Gehalt? (Bild: Gstockstudio/Shutterstock)

Wo verdient man am meisten Geld? Als Ingenieur, Unternehmensberater oder Controller? Wir haben Gehalt.de nach den Einstiegsgehältern für deutsche Absolventen gefragt und daraus ein Ranking erstellt. Wo das größte Geld lockt und wie du den passenden Job bekommst: Hier gibt's die Übersicht!

Platz 10: Rechtsanwälte

Rechtsanwälte (shutterstock / VP Photo Studio)

Den Anfang im Ranking machen Rechtsanwälte. Wer sich nach Jura-Studium, Staatsexamen und Referendariat für diese Tätigkeit entscheidet, kann zum Einstieg im Schnitt bis zu 56.000 Euro im Jahr verdienen. Doch die Zahlen hier schwanken stark: Im Median liegt der Wert bei rund 46.000 Euro. Alle Gehälter für Juristen in der Übersicht findest du hier.

Platz 9: Ingenieure (Energiewirtschaft)

Energieingenieur (shutterstock / Kuznetcov_Konstantin)

Ingenieure gehören klassischerweise zu den Top-Verdienern, doch auch hier gibt es starke Unterschiede je nach Position. Ein gutes Gehalt gibt es für Ingenieure in der Energiewirtschaft, hier können Einsteiger mit weniger als zwei Jahren Berufserfahrung bis zu 57.000 Euro verdienen. Grundsätzlich gilt: Je größer das Unternehmen, desto höher das Gehalt. Alle Zahlen für Ingenieure gibt es hier.

Platz 8: Revisoren

Revisoren (shutterstock / create jobs 51)

Nach dem BWL-Studium einen Job in der Revision? Das lohnt sich. Für Berufseinsteiger sind hier gut 58.000 Euro zu holen. Analyse von Geschäftsprozessen, Optimierung der Wirtschaftlichkeit, Steigerung der Effizienz: Für diese Tätigkeiten wird gutes Geld geboten. Du willst noch mehr Zahlen für BWLer? Wir haben die Einstiegsgehälter im Überblick

Was zahlt dein Wunsch-Arbeitgeber?

Wir verraten, was dein potenzieller Arbeitgeber bietet (Foto: G-Stockstudio / Shutterstock)

Du bist in der Bewerbungsphase und möchtest wissen, wie hoch dein Gehalt sein könnte? In unseren unabhängig recherchierten Arbeitgeber-Checks findest du alle Zahlen und Fakten. Hier erfährst du zum Beispiel, wie hoch das Einstiegsgehalt bei Microsoft, Bosch oder Deloitte ist. 

Platz 7: Ingenieure (Automobilbranche)

Automobilingenieur (shutterstock / wavebreakmedia)

Auf Platz sieben landet wieder ein Ingenieur – und zwar in der Automotive-Branche: Knapp 59.000 Euro Jahresgehalt sind direkt nach dem Abschluss zu holen. Besonders gut sind die Gehälter für Ingenieure in der Produktion, in der Instandhaltung wird weniger geboten. Natürlich gibt es dann noch Unterschiede je nach Unternehmensgröße und Region. Bei uns findest du die wichtigsten Zahlen im Vergleich.

Platz 6: Consultants

Consultants (shutterstock / Pressmaster)

Der Einstieg ins Consulting lohnt sich. Schon in den ersten Berufsjahren sind im Consulting knapp 59.000 Euro drin – allerdings gilt das nur für Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern. Bei kleinen Firmen liegt das Top-Einstiegsgehalt bei rund 50.000 Euro. Wenn du die gesamte Übersicht sehen willst, dann bitte hier entlang

Platz 5: IT-Experten (Luft- und Raumfahrt)

Informatik (shutterstock / Pressmaster)

Informatiker sind gefragt – und zwar in vielen Branchen. Was Absolventen verdienen, hängt stark von der jeweiligen Position ab: Am meisten lohnt es sich in der Luft- und Raumfahrt. Hier lockt ein Einstiegsgehalt von rund 59.000 Euro. Wer als IT-Experte hingegen in den Öffentlichen Dienst einsteigt, bekommt etwa 15.000 Euro weniger im Jahr. Hier findest du alle IT-Gehälter in der Übersicht

Platz 4: Produktmanager (Naturwissenschaft)

Produktmanager (shutterstock / Rawpixel.com)

Auf Platz vier wird die Grenze der 60.000 Euro überschritten: Hier landen Produktmanager. Sie sind in fast allen Branchen gefragt, diese Zahl bezieht sich auf Naturwissenschaftler. Wenn sie als Produktmanager einsteigen, können sie mit bis zu 62.000 Euro einsteigen. Das hängt aber stark von Unternehmensgröße und Region ab. In unserer Übersicht zeigen wir alle Gehaltszahlen für Naturwissenschaftler.

Platz 3: Unternehmensjuristen (Automobilindustrie)

Unternehmensjuristen (shutterstock / Gajus)

Den Sprung unter die Top Drei schaffen Unternehmensjuristen. Sehr gut verdienen sie in der Automobilindustrie, vor allem bei großen Konzernen: Das Top-Gehalt für Einsteiger liegt bei 62.500 Euro im Jahr. Die Gehälter von Juristen in Unternehmen unterscheiden sich oft von denen in Kanzleien: Hier erfährst du im Überblick, was als Einsteiger zu holen ist

Was bleibt netto vom Gehalt?

Was bleibt netto vom Bruttogehalt? Unserer Rechner hilft (Foto: Nenetus Mod / Shutterstock)

Du kennst dein Brutto-Gehalt und willst jetzt wissen, wie viel netto auf deinem Konto landet? Dann ist der Gehaltsrechner genau das Richtige für dich.

Zum Brutto-Netto-Rechner

Platz 2: Controller

Controller (shutterstock / SFIO CRACHO)

Auf Platz zwei landen Controller: Wer gut mit Zahlen umgehen kann, kann gut verdienen – das gilt vor allem für eine Stelle in der Automobilindustrie. Einsteiger in den ersten zwei Jahren können rund 62.700 Euro erhalten. Wenn du dich für alle Zahlen rund um Wirtschaftswissenschaftler interessierst, findest du hier die Einstiegsgehälter im Überblick

Platz 1: Ingenieure (Chemie und Verfahrenstechnik)

Ingenieure verdienen am meisten Geld (Bild: d8nn/Shutterstock)

An der Spitze dieses Rankings landen wieder Ingenieure – diesmal im Bereich Chemie und Verfahrenstechnik. Laut Gehalt.de sind schon für Einsteiger knapp 65.000 Euro zu holen, damit liegt dieser Bereich deutlich vor Energiewirtschaft oder Anlagenbau. Natürlich ist das wieder nur der Top-Wert für Einsteiger, im Median liegt das Gehalt für Absolventen bei knapp 58.000 Euro – auch nicht schlecht. 
(Stand bei allen Zahlen: 01/2016)

Careermail
Postfach auf - Karriere rein!
Dein Status, deine Karriere, deine News

Julia Troesser
Redaktion

Los geht's!