Wirtschafts- wissenschaftler

Jobs, Traineeprogramme, Praktika und Insider-Infos für deine Karriere

2354 Jobs für Studenten und Absolventen jetzt durchsuchen:
Mein Standort
Umkreis:
100 km

Wirtschaftswissenschaftler: Weiterbildung

(Bild: Gina Sanders - Fotolia.com)

Lohnt sich ein Master nach dem BWL-Studium? Und wenn ja, welcher? Soll man in VWL promovieren oder ist ein MBA der bessere Karriereturbo? Antworten auf diese und weitere Fragen stehen in dieser Rubrik.

Zum Start: MBA für Wirtschaftswissenschaftler

MBA- & Master-Studiengänge für Wirtschaftswissenschaftler:

 StudiengangAbschlussStadtStudienform 
Global Sports Management
accadis Hochschule Bad Homburg
(M.A.) Bad Homburg
Teilzeit, Vollzeit
Eintrag für den Vergleich mit einem Anderen markieren/demarkieren. In der Merkliste notieren  
Health Care Management
accadis Hochschule Bad Homburg
M.A. Bad Homburg
Teilzeit, Vollzeit
Eintrag für den Vergleich mit einem Anderen markieren/demarkieren. In der Merkliste notieren  

Die komplette Datenbank mit ausführlichen Informationen zu mehr als 3.000 Studiengängen finden Sie auf mba-master.de

MBA: Das Ziel vor Augen

(Bild: Doc Rabe/Fotolia)

MBA – auf der Visitenkarte ebnet er den Weg in die oberen Etagen. Doch eignet sich das Studium zum Master of Business Administration auch für Wirtschaftswissenschaftler?
MBA: Das Ziel vor Augen

Was bringt die Promotion?

Was bringt die Promotion? (Bild: Staufenbiel)

Ob der Doktor rerum oeconomicarum, also der Doktor für Wirtschaftswissenschaftler, sich lohnt, hängt stark von dem Bereich ab, in dem man später arbeiten möchte.
Was bringt die Promotion?

Weiterführendes Studium: Pro und Contra

Ein weiterführendes Studium hat Pro's und Contra's. (Bild: Yuri Arcurs/Fotolia)

Wer klare Berufsziele hat und auf bestimmte Positionen hinarbeitet, kann durch ein zusätzliches Studium – etwa in Wirtschaftsrecht – wertvolle Zusatzqualifikationen erwerben. Doch nicht immer lohnt sich ein weiteres Studium. Ein kurzer Überblick.
Weiterführendes Studium: Pro und Contra

Internationale Erfahrungen sammeln

(Bild: Martina Berg/Fotolia)

Unternehmen suchen zunehmend Nachwuchskräfte mit interkultureller Kompetenz und der Fähigkeit, in globalen Dimensionen zu denken und zu arbeiten. Daher werden Qualifikationen wie Sprachkenntnisse, Mobilität und Flexibilität immer wichtiger. Internationale Erfahrungen sammeln

Careermail
Postfach auf - Karriere rein!
Volles Risiko oder voller Erfolg?

Thomas Friedenberger
Redakteur Wirtschaftswissenschaften

Los geht's!